Freitag, 6. Januar 2017

Herrmann im Januar: Hausmantel

Die Damen des Hauses kleiden sich ja schon kurz nach dem Aufstehen stilvoll in seidengefütterte Balkonmäntel (hier, hier und hier). Während das den jüngeren Herrn des Hauses herzlich wenig interessiert, war der ältere Herr des Hauses lange Zeit neidisch auf diese Hauskleidung, mag er seinen gekauften Frotteemantel zwar in der Sauna aber nicht am Frühstückstisch tragen. Zugegeben er hat Recht. Hatte Recht. 
Denn seit ich im Herbst endlich alle Zutaten farblich passsend zusammengekauft hatte, gibt es auch eine Männervariante nach dem gleichen Balkonmantelschnitt. Einfach etwas vergrößert und verlängert.
Und um tolle große Taschen ergänzt.


Der Außenstoff ist ein angenehmes Mischgewebe.


Die Blende ist aus einem kräftigen, dezent gestreiften Jersey.


Mein Glücksfund war der Innenstoff aus einem tollen, qualitativ hochwertigen Jersey. Zwar leider keine Seide, dafür aber mit Fröschen drauf. Alles in den gleichen Farben wie der Karoaußenstoff.

Hier der Schnitt: Kinderottobre  6/ 2011, in der Größe 170



Monika hat auch 2017 wieder mit ihrer Aktion "Herrmann -Genähtes für den Mann"  gestartet und zeigt eine tolle, genähte Walkmütze. Danke für diese Inspirationsquelle. Ich freue mich, dass ich auch mal wieder was "für den Mann" zu zeigen habe.


Kommentare:

  1. Na da bin ich aber freudig überrascht.Ein toller Balkonmantel. Und der Jersey ist der Hammer. Noch Reste für johns?
    Ich habe auch endlich Stoff für einen. Für mich.
    Lg Mantel

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich muss auch unbedingt mal wieder für HerrMann nähen! Der Hausmantel wäre ein tolles Projekt, allerdings muss ich da den Schnitt ganz schön vergrößern...

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich jetzt gerade kurz gefragt wieso er nach Damenmantel aussieht 😊
    Sehr schön geworden!
    Lieber Gruß
    Elke
    Deine weibliche Schneiderfigur hat mich verwirrt

    AntwortenLöschen
  4. Sowas würde ich ja meinem Freund auch gerne nähen. Aber im Moment hab ich nicht die richtigen Stoffe dafür da. Er muss also seinen weißen Baumwollfrottee-Bademantel weiter benutzen. Echt nicht sehr stilvoll, oder? Deiner sieht so viel cooler aus!

    AntwortenLöschen
  5. Hach, super, wieder so was, was ich dem Liebsten gar nicht zeigen darf ;) Vorher werf ich aber mal die löchrigen Sachen ausm Schrank... räusper. Wahrscheinlich ist nur meiner so einer, der nichts wegwirft so lange es noch durch ein paar Fäden zusammengehalten wird. Oder?
    Sehr schönes Geschenk!

    AntwortenLöschen
  6. Oh der Mantel ist klasse, genau so einen würde ich mir auch wünschen! Sehr sehr schick. Ich liebe solche Mäntel und habe zu Weihnachten einen sehr kuschligen von meiner Mutter bekommen, da ich nur den gelb-weiss-gestreiften Frotteemantel meiner Oma habe ;) und jetzt wohl des öfteren nachts aufstehen muss, bei einer Holzheizungs-Wohnung im Erdgeschoss ist das dann schnell mal sehr kalt. Jetzt wird der zweite Mann in eurem Haus garantiert auch einen wollen...

    AntwortenLöschen
  7. Toller Morgenmantel, kein Frottee! So etwas steht schon seit langem auf meiner ToDo Liste!

    AntwortenLöschen