Sonntag, 1. November 2015

Der Halloweenrock (Vintage Burda Rock Faye)

Wegen einer Tochterhalloweenparty gestern Abend wurde ich freundlich gebeten, das Haus zu verlassen. Während meine Tochter mit Vorbereitungen beschäftigt war, habe ich mir deshalb -passend zu einem gepflegten Halloweencocktail außer Haus- kurzerhand einen orangen Rock genäht.


Der Stoff ist ein ganz neu gekaufter, kräftig rotoranger Wolle-irgendwas vom Maybachufermarkt, die als Deko aufgesetzte Gürtelschliesse stammt aus einem Sommerurlaubsflohmarktfund

Der Schnitt ist der Rock vom Kostüm "Faye"aus der letzte Woche neu erschienenen vintage Burda "Die sagenhaften Sixties":
Auf dem Beispielfoto kann man erkennen, dass der Rock im Vorderteil beidseitig 2 tiefe Falten hat. Die Schnittmusterzeichnung zeigt auch die 4 Abnäher im rückwärtigen Rockteil.
Oben hat der Rock einen schmalen Bundstreifen.
Ganz verwegen habe ich aufgrund meiner kürzlich gemachten guten Erfahrung versucht, diesen durch einen schmalen Formbund zu ersetzen. Das funktioniert überhaupt nicht. Der Rock saß damit sehr merkwürdig.



Ich hatte zunächst probeweise erstmal nur das Vorderteil zugeschnitten und die Falten dort eingearbeitet.
Die Faltenböden habe ich nicht ausgeschnitten (auch nachträglich nicht mehr), denn so hätte ich zur Not aus diesem Stoffteil bei Nichtgefallen noch ein Schnitteil eines anderen Schnittes ausschneiden können.
Die Falten werden im oberen Bereich fest eingenäht und springen erst unterhalb des Bauches auf.


Der Schnitt fällt m.E. an der Taille eher eng aus. Deshalb habe ich dann beim Rückenteilzuschnitt dort beidseitig 1,5cm zugegeben.
Wie man erkennen kann, könnte ich die rückwärtigen Abnäher noch etwas tiefer nach unten weiterlaufen lassen. An der Hüfte sitzt mir der Rock noch etwas zu weit - besonders im Gegensatz zum eher strammen Bereich oberhalb der Hüfte.
Da ich anfänglich von dem Rock an mir nicht so recht überzeugt war (ich fand die Silhouette für meine nichtvorhandene Taille nicht besonders vorteilhaft) habe ich auch kein Futter eingearbeitet und den Saum nur geoverlockt und mit Blindstich angenäht.
Mittlerweile habe ich den Rock auch heute den ganzen Tag getragen und er gefällt mir immer besser.
Die Saumweite ist toll.
Und Röcke die man völlig unkompliziert zu komplett schwarzem Zubehör tragen kann sind für mich einfach genial.

Kommentare:

  1. Den find`ich richtig cool, hätte nicht gedacht, dass dieser Schnitt (den ich auf den ersten Blick ziemlich altbacken finde) so klasse aussehen kann, tja orange halt.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Wiebke, Du bist ja flott...
    Das Heft ist doch erst am Mittwoch erschienen!?
    Ich habe es übrigens nur wegen diesem Kostüm gekauft.
    Mal sehen, wann ich es umsetzen werde...
    Dein Rock gefällt mir aber schon mal gut!

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Genau.
    'Röcke die man völlig unkompliziert zu komplett schwarzem Zubehör tragen kann sind für mich einfach genial.'
    Das ist auch meine Lieblingskombi.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Sagenhaft. Schnell. Und schön
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Man, bist du schnell! Ein toller Rock in einer wunderschönen Farbe. Und diese Herzchen sind zum Verlieben.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mir die Vintage-Burda wegen der Kleider gekauft aber der Rock ist auch sehr schön! Hätte ich gar nicht gedacht.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  7. Sehr chic!! Du "Trendsetterin" ;0)
    Mit schwarz ... perfekt!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, sehr schöner Sixties Rock..so einen hätte ich mal, auch die Gürtelschnalle passt gut. War auch auf dem Maybachmarkt, wo finde ich dort solche Stoffe?
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  9. Sieht ja klasse aus in orange; es braucht halt die richtige Idee.
    Diese Vintage-Burda habe ich mir auch gekauft; ich liebe die Mode der 60er.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Da biste ja wieder schneller als ich, vielleicht schaffe ich das Kostüm ja auch noch irgendwann.Da verdient sich Burda mal wieder rund an uns allen.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  11. Du hast ja momentan einen sensationellen Näh Output! Der Kuschelmantel war schon so toll, und dieser Rock jetzt auch!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  12. Du bist ja schnell :-) Gefällt mir sehr gut der Rock! Ich werde allerdings erstmal andere Schnitte aus dem Heft umsetzen... Wenn ich Zeit finde ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Toll siehst Du aus und die nicht vorhandene Taille ich seh nix davon .Wunderbar der Schnitt an Dir!
    Liebe Grüße annette

    AntwortenLöschen
  14. Der Rock ist sehr gelungen! Ich mag die Farbe orange, hatte gerade eine Jacke mit orangenefarbenen Kontrasten fertiggestellt (ist in meinem Blog). PS:Auch die Kürbisschnitzerei ist dir gelungen! Lieben Gruß,Philo
    http://houseofphilo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon gesehen, wie gekonnt du die orangen Akzente bei deiner Jacke eingesetzt hast. :))
      Das Kürbisschnitzkompliment gebe ich gerne weiter- den hat meine Tochter gemacht.
      LG

      Löschen