Mittwoch, 29. Juli 2015

MMM 26/2015 Vermutlich der Sommerurlaubskofferknaller: Mein schwarzer Overall

Heute zeigen wir uns auf dem MMM-Blog beim letzten Treffen vor der Sommerpause, was wir in unseren Urlaubskoffer packen wollen. (oder schon gepackt hatten)

Ich gehöre zu denen, die ungern mit viel Gepäck reisen. Volle, schwere Koffer machen mir immer schlechte Laune. Und wenn ich beim Heimkommen Dinge auspacke, die ich nicht benutzt habe wirds noch schlimmer... Die berühmte Frage nach den reduzierten Dingen für eine einsame Insel finde ich also fürs Kofferpacken ziemlich reizvoll. (Es gibt aber Familienmitglieder, die das komplett anders sehen)
Auch wenn ich mir in den letzten Tagen noch ein paar Jerseyteilchen aka Tiramisu genäht habe, ist mein absoluter Favorit dieser Overall.  Er kommt der optimalen MULTIfunktions-Urlaubsklamotte sehr, sehr nah. Ist saubequem, knitterfrei und passt einfach zu allem. Ein Stylingwunder und für Accessoirelooserinnen wie mich eine wunderbare Übung. (Im Urlaub hätte man ja theoretisch auch viel mehr Zeit für solche schönen Spielereien, oder?)
Aktuell ist er schon mein Lieblingsteil, leider heute auch nur in Kombination mit meinem Frühlingsmantel, der sich wetterbedingt gerade auch zum Sommermantel 2015 mausert. ;((

Uns zieht es diesen Sommer erst ein paar Tage nach London (da soll es auch nicht wärmer werden als die hier in Berlin gewohnten 21°C) und dann endlich mal wieder nach Südfrankreich (hoffentlich Sonne pur!) Ich rechne also mit Temperaturunterschieden, die ich mit diesem Overall sicher gut überbrücken kann.
Ärmel und Beinaufschläge lassen sich krempeln, der Reißverschluss in der vorderen Mitte kann beliebig weit geöffnet werden. Der Overall ist insgesamt weit genug, so dass ich auch noch was drunterziehen kann / könnte.

Obwohl gerade überall spannende Jumpsuitschnitte aus dem Boden sprießen, hatte ich mich für einen eher "richtigen" Overall nach dem Schnitt aus der Burda easy F/S 2014 entschieden, der schon auf meiner Liste steht, seit ich die beiden tollen Modelle von Philo (hier und hier) gesehen hatte.
Ich fand einen super geeigneten Stoff im Lager, ganz dünn und luftig, trotzdem völlig blickdicht und auch mit angenehmem Stretch. Und das ganze in sommerlich schönem Schwarz. Ich rätsele schon eine Weile, wo ich den Stoff wohl her habe. Und noch mehr, warum ich davon nicht noch viel, viel mehr gekauft hatte.
Burda easy fashion F/S 2014
Die drei Burda Serviervorschläge haben zur allgemeinen Verwirrung ganz verschiendene Passformen. Auch auf der gut strukturierten russischen Burdaseite, die ich für meine Recherche mal wieder anklickte (hier) sieht man ganz unterschiedliche Weitegrade. Meinen Overall wollte ich angenhem locker und leger, aber nicht zu blusig haben. Das liess sich -ausgehend von einer Gr.38- recht gut anpassen.
Der Schritt ist nur leicht tiefergelegt, der Bund befindet sich hüftig. Für Frauen ohne Taille genau das Richtige.

Ich habe letztlich auch keinen Bindegürtel in den Tunnelbund gezogen (wie das von Burda vorgesehen ist) . Auch ein eingezogenes Gummiband -meine geplante Alternative- sah an mir komisch aus. Bei Bedarf kann ich einen richtigen (hüftweiten) Gürtel durch die Schlaufen ziehen, die ich mir dafür eingebaut habe.



Den vorderen Reißverschluss fand ich im ersten Moment ein bißchen zu jugendlich für mich, wollte ihn aber aus Bequemlichkeits- und Toilettengründen auch nicht in die hintere Mitte verlegen. Als ich von den Herausforderungen las, vor denen into tailoring stand, als sie eine geeignete Einstiegsöffnung für ihren tollen selbstkonstruierten Jumpsuit suchte, habe ich mich dann flugs doch für das Einsetzen eines nahtverdeckten Reißverschlusses in der vorderen Mitte entschieden und bin jetzt begeistert von dieser Lösung.
Damit ich den Overall auch etwas geöffnet tragen kann, habe ich einen Beleg gebastelt.


Leider kann man auf den Fotos nicht alle Details gut erkennen. Ich hoffe, meine Begeisterung kommt trotzdem rüber.
Ich könnte den Anzug mit Goldschmuck nämlich sowohl zu einer Party tragen...

 Als auch ganz pur an den Strand:

Und ihr? Seid ihr auch schon am Kofferpacken?
Ich bin sehr gespannt auf all die anderen Sommerurlaubskofferfavoriten, die wieder hier auf dem MMM-Blog zu sehen sind.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer, erholsame Ferien oder entspannten Alltag. Geniesst den August!

Kommentare:

  1. Sehr cool, liebe Wiebke!

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Teil!
    Aus diesem Stoff habe ich eine Hose, die echt alles mitgemacht hat: Paddeln auf der Müritz und im Spreewald, Tanztraining, Strandtage, Städtetouren, Alltag,...
    Knitterfrei, leicht, kühl auf der Haut, leicht elastisch. Ein supergenialer Stoff. Falls Du ihn noch einmal findest, nehme ich auch gern fünf Meter.

    Ich wünsch Dir einen schönen Urlaub!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  3. Aaaah, goldene Schuhe!!! Madame, das ist die optimale Ergänzung zu diesem tollen Jumpsuit! Ein toller Schnitt, ich hätte nicht gedacht, dass der so elegant rüberkommt. Und auch das Problem des "langen Pos" besteht hier gar nicht mit dem Gürtel. Siehst ganz toll aus, und ich würde darin auch ein Lieblingsteil sehen.
    Es scheint, alle fahren nach London dieses Jahr (wir auch, aber erst Ende August). Dafür bist du bestens gerüstet mit diesem schicken und doch lässigen Teil.
    Gratuliere zum Durchhalten!
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit,
    N

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Du machst einem das Leben schwer.
    Da hatte ich mich eigentlich vom Gedanken an Overalls und Jumpsuits verabschiedet (von wegen klein und keine Taille und so), da kommst Du und behauptest, dass dieses Traumteil für Leute ohne Taille so super ist.
    Und verdammt, es sieht gut aus (ja, man sieht, dass es Dir gefällt)!!!

    Wirklich ein tolles Teil. Du bekommst sicher viel "Mileage" da raus!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Wiebke, WAHNSINN! So viele Kombinationsmöglichkeiten und der Jumpsuit sieht immer wieder anderes aus. Großartig! Mein absoluter Favorit ist die Kombination mit den goldenen Schuhen. Neid! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Toller Overall, steht Dir super und ist echt der perfekte Urlaubsbegleiter. Wahnsinn wie wandelbar der Overall ist, super :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Toll siehst du aus!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wow Wiebke, du siehst unglaublich gut aus in diesem schicken Overall.
    Das kann nur ein Urlaubshit werden.
    Grüss mir London (ich war ja auch vor 4 Wochen - leider ohne Stoffkauf)
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Dein Overall ist absolut genial! So vielseitig und kombifreundlich, das wird bestimmt ein Lieblingsteil. Ich bewundere, was du für Änderungen einfach so gemacht hast, das würde ich auch gerne können. Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Okay, I am late to the party, aber ich wollte unbedingt noch loswerden, dass der Overall bombig aussieht! Am allerbesten gefällt mir die Disco-Version mit den goldenen Schuhen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo
    ich lese schon eine Weile heimlich mit und hab da mal eine etwas pikante Frage ,da ich auch mit dem Gedanken an einen Overall spiele...muss ich den jedesmal komplett ausziehen ,wenn ich auf Toilette gehe ??

    Gruss aus Hamburg Ker

    AntwortenLöschen
  12. Auch zu diesem Post will ich Dir gerne noch ein paar Worte "hierlassen".
    Schon ein paarmal hab ich in letzter Zeit auf diesen Post geklickt. In mir scglummert eine Abneigung gegen Jumpsuits, aber wenn ich deine so sehe, dann könnte ich direkt schwach werden.
    Mir gefällt der Anzug ausgesprochen gut, es steht dir!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen