Sonntag, 17. Mai 2015

Ein Gala- und Partykleid (Vogue 1027)

Am letzten Wochenende war ich zu einer Gala mit anschliessender Party eingeladen. Ein großartiges Ereignis, für das ich mir auch entsprechend ein Kleid nähen musste. Klar, oder?
Wäre mein FUSSAkleid schon fertig und probegetragen gewesen - das hätte es sein können. Aber einen ganzen Abend und ein ganze rauschende Nacht in einem langärmeligen Kunstlederkleid? Ich war mir nicht sicher, ob ich in dem Ding nicht den Saunatod gestorben wäre. Bzw ob ich nach einer heißen Nacht jemals wieder aus dem ggf. festgesaugten Kleid rausgekommen wäre....
Also lieber was Luftigeres nach bewährtem Schnitt:

Vogue 1027 aus elastischem Großkatzenflutsch.
Für diesen Abend mit viel Gold aufgestylt. Sogar eine passende Lederclutch hatte ich gefunden. Meine Tochter hat mir die Nägel gemacht.
Während des Nähens über Whatsapp meine Vorfreude mitgeteilt:
Die Anordnung der streifigen Musterflecken ging recht gut, ich habe diese jeweils mittig platziert. Die Streifenstruktur sieht man dann nur noch bei "ausgefahrenem" Rockteil:
Notiz an mich: Bei Rückenansichtfotos gerade hinstellen!
Da der Schnitt schon mit Baumwoll- und Viscosejersey erprobt ist (hier, hier, hier) musste ich nur ganz minimale Anpassungen vornehmen, die mit der Flutschigkeit und dem Stretchanteil dieses Stoffes zu tun hatten..

Ich denke, dass ich das Kleid mit weniger Gold und mehr Schwarz auch ganz normal im Alltag tragen kann.
Aber als Partykleid war es einfach unschlagbar.

Kommentare:

  1. Aber hallo! Sieht toll aus (wie scheibt sich Leoparden-Geschnurre in Buchstaben? Mmmmrrrchchchmmmmrrr???)
    LG, Leo, ääh, Luise

    AntwortenLöschen
  2. Unfassbar glamourös siehst du aus in diesem heißen Fummel! Mit so viel Gold!! Ein Traum... Farblich, schnitttechnisch perfekt, sitzt super, und mit dem ganzen Klimbim und den Sandaletten, Clutch und Nägeln sowas von auf den Punkt. Da braucht dir der G.(uru) nix zu erzählen!
    Liebste Grüße,
    N

    AntwortenLöschen
  3. Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!!!!!!!!!!!
    So cool, Wiebke!
    Ich hielt das Kleid erst für eine Tiramisu-Variante. Die beiden Schnitte ähneln sich einfach sehr. Du hast dies jetzt deutlich gekürzt, das kommt gut. Perfekt, Dein heißes Katzen- äh Galakleid - du warst bestimmt die Schönste!
    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Da bleibt mir doch die Spucke weg-very hot! Die goldigen Accessoires passen aber auch perfekt dazu.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ach Liebes......wie es besser sein könnte!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  6. Du hast recht, Bombe ist out, hab die aktuelle Jury befragt. Voll schön oder übelst geil wäre dei richtige Bezeichnung für dieses Hammerkleid. Bewährte Schnitte mit geilen Stoffen ist die perfekte Lösung!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Auftritt! Wow, Wiebke, einfach der Hammer. Ich glaub, ich überlasse meine Schlange lieber Dir!
    Liebe Grüsse
    heike

    AntwortenLöschen
  8. Chic, chic, chic!!!

    Bewundernde Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht so klasse aus, perfekte Accessoires!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr, sehr schön. Du siehst wirklich toll aus in dem Kleid. Respekt!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  11. Schönste Raubkatze Kreuzbergs! Steht Dir supergut, und durch Deine Goldaccesoires hast Du dem Muster einen wunderbar eleganten Dreh gegeben.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  12. Genau so wollte Vogue das Kleid umgesetzt haben, da bin ich mir sicher!
    Sehr gut schaust du aus!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Du siehst so chic (und so heiß!) aus, toll! Ich pack schon mal den Schampus ein.

    AntwortenLöschen