Mittwoch, 24. April 2013

MMM 12/13 Kränzchenbluse

Solisten sind so eine Sache. Wunderbare Einzelstücke, aber häufig auch ganz schlecht kombinierbar. Heute trage ich solch ein Teil: meine Kränzchenbluse. Hier hatte ich von den Vorbereitungen zum Januar-Nähkränzchen erzählt und viele wertvolle Hinweise und Kommentare bekommen.


Der Stoff ist ein herrlich hochwertiger Jersey (ich vermute aus der high-end Schlafanzug-produktion), der Schnitt Modell 118 Burda 9/2012.

Die Bluse an sich trägt sich total angenehm und ließ sich auch äußerst unkompliziert nähen. Sogar die Knopflöcher habe ich anstandslos in den tollen Jersey eingebaut bekommen. Erste Überlegungen gingen in Richtung fake-Knopfleiste, aber nun bin ich froh, dass ich beim Anziehen auf- und zuknöpfen kann. Ist doch ein bedeutend schöneres Gafühl als solch ein über-den-Kopf-Gezerre.

Generell und überhaupt ist eine Bluse aus glattem, stabilem Jersey was ganz, ganz Tolles. Unglaublich angenehmes Tragegefühl. Gewissermaßen die Jogginghose unter den Blusen. Auch ist die leicht asymmetrische  Knopfleiste wirklich chic und das Bändsel am Kragen ebenfalls- sozusagen Schluppe light.

Aber jetzt kommt das große Aber. Die Solistenfalle!!  Wozu soll ich das Ding tragen? Meine erste Idee, die etwas zu seriöse Anmutung durch die Kombination mit einer verwaschenen Jeans zu brechen, funktionierte überhaupt nicht. Ich weiß jetzt, warum das Modell auf dem Foto eine Hose mit seiltichem Reißverschluss trägt. Denn ein vorne mittiger Verschluss geht überhaupt nicht dazu. 
Schaut mal, diese Hose hätte vom Muster wirklich gut passen können, aber die beiden leicht verschobenen Linien von Knopfleiste und Hosenladen sehen einfach nur wie schief reingesteckt aus:


Interessanterweise hat Lotti dieses "Couture-Teil" (O-Ton Burda) auch schon mal genäht und man sieht hier eine Kombination mit einem mittig geknöpften Rock- und bei ihr sieht das -wie immer- absolut klasse aus.

Die Bluse lässt sich am Kragen auch nicht offen tragen, der schräge Kragen mit dem Bändseln verlangt nach einer ganz geschlossenen Knopfleiste. Das wirkt natürlich immer gleich ziemlich angezogen und artig-adrett.

Aufgrund dieser Kombinationsschwierigkeiten habe ich die tolle Bluse bislang kaum getragen. Da ich aber gerade Planungen für das Nähen eines roten Faltenrocks betreibe, habe ich die Bluse probeweise mal wieder in die Hand genommen. Und siehe da, sie passt zu meinem weinroten Romanit-Freya-Rock (hier mehr Informationen). Wieso bin ich da eigentlich nicht schon vorher drauf gekommen?



Und sogar auch mit Gürtel:

Und jetzt noch einen roten Mantel dazu, oder?? Beim Himmelfahrtskommando gibt es ganz viele Inspirationen dafür zu sehen. Schmacht!

Und auch Catherine hat den langen, harten Kampf um einen traumhaften Popelinemantel endlich gewonnen. Wer den Mantel noch nicht gesehen hat, findet ihn jetzt auf Cats neuem Blog "Allures und Couture".  Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, liebe Catherine!
Nomen est Omen, und wenn ein Blogname nicht adäquat mit seiner Bloggerin mitwächst  gibt es im Internet zum Glück die Möglichkeit der freien Namensänderung. Lassen wir uns überraschen, wie sich der neue Name auf  Cats Content auswirkt.

Heute lädt Lucy uns mit einer tollen Kombination aus altem und neuem Memade ein. Ich gehe gleich mal schauen auf dem MMM-blog, wer heute sonst noch gelungenes Selbstgemachtes in unterschiedlichen Kombinationen trägt..

Kommentare:

  1. Schade das die seitliche Knopfleiste zum Kombinationsproblem wird.
    Dann weißt Du ja was Du die nächsten Wochen nähst, Kombiröcke für die tolle Bluse. Der schräge Kragen mit der Schleife gefällt mir sehr.
    viele Grüß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kombiröcke sind immer gut! Ich habe mir heute auch schon den dänischen Shirt-Schnitt runtergeladen

      Löschen
  2. Wow! Das sieht spitze aus! Deine Bluse ist ja irre! So fein verarbeitet. Was Du so nähtechnisch kannst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein verarbeitet- hah, das druck ich mir aus und hänge es neben den Schreibtisch...haha

      Löschen
  3. Die Bluse ist wunderschön und mit dem roten Rock kombiniert ein tolles Outfit. Ich kenne das auch, das man ein tolles Teil genäht (oder früher gekauft) hat und es dann irgendwie mit nichts oder ein- bis zwei Teilen kombinieren kann...Ich arbeite dran!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber die Kaufteile konnte man (wenn man es schnell genug gerafft hatte) wieder zurückgeben. So muss ich mir jetzt also einfach ein paar Kombiteile dazu nähen. ;))

      Löschen
    2. Ach, so ein Ärger aber auch....

      LG

      Löschen
  4. Eine Joggingbluse sozusagen?! Was braucht man mehr, Du siehst schick und edel gekleidet aus, könntest Dich aber genauso gut auf dem Sofa rumlümmeln weil sie so bequem ist (ggf. noch mit Jogginghose), die Kombi mit dem Rock ist toll.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich gestehe, ich hatte das Blüschen auch schon zum Lümmeln an. Irre bequem aber leider auch irre merkwürdig mit ner Bequemhose...

      Löschen
  5. Oh toll, auf das Teilchen warte ich schon lange es zu bestaunen ;0)
    Seehr hübsch geworden, gefällt mir richtig richtig gut!
    Also zu meinem Rock heute könnte die glaub ich hervorragend passen, oder?
    Hach ... Ich schmelze ....

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles was vorne glatt und verschlußlos ist -wie Römö oder auch Norma) das wird dazu passen.

      Löschen
  6. Ich würde die Bluse einfach mit schwarz kombinieren. Oder mit einer Knallfarbe, die einen starken Kontrast zur Bluse bildet, also z.B. sonnengelb wie oben im zweiten Foto oder grasgrün. Weiß geht natürlich auch. Aber Hose oder Rock sollten kein Muster haben und auch nicht durch verspielte Details vom eindeutigen Star ablenken.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, Solisten wollen im Mittelpunkt stehen, was ihnen an sich ja auch gegönnt sei!
      Auf Knallfarbe wäre ich nicht gekommen, ist ne gute Idee! Ich habe eher an ein müdes 40-er Jahre Braun gedacht....

      Löschen
  7. Na da hast du ja einen prima Kombipartner für die tolle Bluse gefunden. Und da beide Teile aus Jersey sind, bleibt alles bequem und beweglich und du siehst trotzdem adrett aus - was hier als Kompliment gemeint ist.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Die Bluse gefällt mir auch sehr gut, und ich bleibe in der Burda auch immer wieder an ihr hängen. Warum ich sie noch nicht genäht habe, hast Du genau beschrieben. Das waren auch meine Bedenken. Umso schöner, daß Du Dich drangemacht hast. Die hat einfach was. Deine ist echt schön geworden. Ich schaue sie mir einfach noch eine Weile an Dir an und vielleicht nähe ich sie doch mal.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Nähen ging ja wirklich gut von der Hand. Nur am Kragen muss man sich ein bißchen konzentrieren, damit man ihn richtig rum annäht, sonst wird es zum mittigen Kragen wie bei Lotti (link siehe oben).
      Ich habe am Oberkörper/ Schultern noch Weite rausgenommen. Die Bluse fällt wirklich reichlich leger aus.

      Löschen
  9. Endlilch! Ich habe schon lange gewartet, wann du uns Deine Pünktchenbluse zeigst, ich finde die einfach wundervoll! Und der Rock passt super dazu, gar nicht artig adrett sondern einfach nur wow! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt weiß ich, warum ich die Bluse noch nicht genäht habe ... Unbewusst bin ich wohl auch die Kombinationsmöglichkeiten durchgegangen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbewusst habe ich mir immer deine Romanit-Schwarz-Schilling-Gedächtnishose dazu gewünscht. Aber die hat ja auch einen RV vorne in der Mitte- herrjeh!!

      Löschen
    2. Hilft nix, dann musst Du noch die passende Hose dazu mit seitlichem Reißverschluss nähen ;-)

      Löschen
  11. Ich finde die Bluse auch toll, auf die habe ich auch gewartet! Sehr adrett! (Im guten Sinne).

    Leider kann ich ebenfalls ein Lied von diesen Solisten im Kleiderschrank singen, und freue mich mit dir, dass du ein Kombinationsstückchen gefunden hast. Du must dir einfach noch eine schwarz/graue Norma für solche Fälle nähen ;)
    Aber mit diesem Rock sieht das ganze sehr perfekt aus. Schick!
    Lieben Gruß
    frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass ein roter Faltenrock mit enger Passe auch gut dazu passen würde..tralalalala! Zum Glück liegt hier schon einer zugeschnitten rum .. tarlalalala

      Löschen
  12. klasse bluse!
    mir wäre es wie dir gegangen, bluse genäht und dann erst gemerkt, dass es schwer zu kombinieren geht.
    und trotzdem, es hat sich allemal gelohnt und nun auf auf und viele kombiröcke nähen.
    ganz liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ah, gut, dass du die Bluse mal zeigst! Mit der Hose zusammen ist das wirklich ein bißchen komisch - irgendwie irritiert einen das. Der glatte, schlichte Rock ist genau richtig dazu. Was mich auch noch ein bißchen irritiert sind die ziemlich großen Armausschnitte - ohne Zweifel ist das bei dem Modell so vorgesehen, aber das hätte ich aus dem Modellfoto im Heft mal wieder nicht entnehmen können. Das Konzept "interessante Bluse zu schlichten Unterteilen" finde ich ja eigentlich sehr gut - aber das umzusetzen ist wohl gar nicht so leicht.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bluse-Rock-Konzept wird bei mir leider schnell tantig! Eigentich wollte ich diese Gefahr durch die Materialwahl mit dem glattglänzenden Jersey schon von Anfang an umgehen.
      Ich habe im Oberkörper echt noch gang gut Weite nachträglich rausgenommen. Das war noch üppiger an den Schultern (ist ja auch burda!).

      Löschen
  14. sehr hübsch, frau schluppenmutti !und mit gürtel noch hübscherer.

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer diese Gürtelfetischistinnen!!

      Löschen
    2. Yeah, ich steh halt auf die härtere nummer !!!!

      Löschen
  15. Ich hätte auch sofort eine Kombination mit Rock dazu angezogen. Ich finde zu rot kann man alles Mögliche tragen. Zum Rock sieht die Bluse sehr schön aus. Und der Schlafanzugstoff fühlt sich bestimmt toll an, so einer wäre ein Traum von mir. Und dann auch noch in rot mit Pünktchen. Machst Du doch noch mit beim Himmelfahrtskommando mit einem roten Mantel? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde gerne einen roten Mantel nähen, aber dann würde mir hier am Nähtisch alles aus dem Ruder laufen... Vielelicht einen roten herbstmantel oder so.

      Löschen
  16. ...jihaaaaaaaaaaaaaaaa...was ein zukkaaaaaaaaaa teilschn!!! CHAPEAU liebes!!!! gglg jessiiiiiiiiiiii ♥

    AntwortenLöschen
  17. Deine Bluse ist soooo schön, ich bin ganz verliebt in das Teilchen. Schade das sie so "Partnerprobleme" macht.
    Was hältst du von einen schmalen Rock also Pencil zur Bluse?
    Oder hast du schon mal probiert die Bluse über eine Hose zu tragen oder einfach die Bluse nur vorn etwas in die Hose (Röhre) stecken. Das sieht man jetzt öfter. Wirkt lässig und nimmt etwas das strenge hochzugeknöpfte.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Hach, ich bin ja ganz verliebt in den Kragen! Das ist ja pfiffig! Und irgendwie kann ich mir kaum vorstellen, dass eine Jeans nicht dazu passen soll - aber wenn du es sagst...
    Mir würde es mit einer lässigen Hose besser gefallen, wobei an der karierten zu sehen ist, dass seitlicher Reißverschluss einen Tick besser wäre, stimmt. Mit Rock ist eine solche hochgeschlossene Bluse schon sehr brav, da hast du Recht.
    Schön ist die Bluse jedenfalls - keine Frage. Auf viele gute Kombinationsmöglichkeiten!

    AntwortenLöschen
  19. Na dann, auf zum Kombipartner nähen, denn zum im Schrank versauern ist das Blüschen viel zu hübsch.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  20. Auf diese Bluse habe ich schon die ganze Zeit gewartet und ich muss sagen, sie gefällt mir sehr. Die Solistenallüren muss man einfach tolerieren. Manchmal ein bisschen nervig aber auf der richtigen Bühne werden sie zu Stars. Die Kombination mit dem Rock gefällt mir gut, aber den Karostoff der Hose finde ich noch raffinierter. Vielleicht ein Rock mit andersfarbigem Bund wie auf dem Burdafoto, als Gürtelersatz sozusagen, würde zu der Bluse auch schön aussehen.

    Viel Spaß beim Kombinieren!


    PS. Bluse aus glattem, stabilem Jersey – das muss ich auch noch testen :)

    AntwortenLöschen
  21. stimmt - das mit dem reißverschluß. vielleicht passt aber auch ein bleistiftrock mit reißverschluss am rücken gut dazu.

    AntwortenLöschen