Freitag, 28. September 2012

MittwochsMaschen

Der Herbst kommt mit großen Schritten anmarschiert, die Blätter fallen und es wird jeden Tag ein bißchen früher dunkel. Die Zeit der lauen Abende auf Terasse oder vor dem Cafe sind für dieses Jahr endgültig vorbei.
(Zum  leidigen Thema Heizpilz mag ich nicht mehr als einfach nur Nein sagen) 
Lucys Aufruf zum gemeinsamen abendlichen Stricken, MittwochsMasche genannt, kam also genau zum richitgen Zeitpunkt. Ein freundlich gemütliches WohnzimmerCafe in Alt-Treptow, nette Mitstrickerinnen, anregendes Plaudern und Sich-Kennenlernen sowie kurzweilige Kommentare von der Doppelkopf-Herrenrunde am Nachbartisch machen Lust auf viele weitere gemütlich-wollige Herbstabende.
Beim nächsten Treffen am Mittwoch, 10.10. bin ich auf jeden Fall wieder dabei. Nina, ich hoffe, dass du auch wieder kommst.
Die Maschen waren eindeutig mit uns!

Kommentare:

  1. Hallo Wiebke

    hört sich ja toll an, euer Strickabend. Da wünscht man sich doch, auch in einer grossen Stadt zu wohnen, und nicht auf dem einsamen Land.

    Aber man kann nicht alles haben. Stricke ich eben alleine weiter.

    Liebe Grüsse
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ja, war schön, nech? ich hoffe das etabliert sich - wie soll ich sonst jemals meine über-ambitionierten Strickpläne umsetzen, so ohne Selbsthilfegruppe?

    AntwortenLöschen
  3. ja, sehr schön wars. Ich hab mir den nächsten Mittwochsmaschen-Termin auch schon dick in meinem Kalender notiert!
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen