Mittwoch, 22. Juni 2016

MMM 12/2016 Holländischen Waxprint nach ähh in Amsterdam tragen

Während ich beim Kaufen und Sammelbestellen von bunten Waxprints immer gerne dabei bin, zögere ich sehr beim Vernähen dieser Stoffe. Irgendwie vereint diese meist festere, unnachgiebige Struktur all das, was ich an Webstoffen im Allgemeinen nicht so mag.
Nachdem ich letztes Jahr einen Frühlingsfaltenrock nähte, habe ich nun endlich (m)ein zweites Stück Waxprint vernäht.  (Danke an Karin fürs Besorgen!)

Nachdem die Frau Sachenmacherin letztens einen waxsteifen Hollyburn zeigte, der richtig klasse aussah, habe ich mich endlich getraut und ebenfalls einen Versuch gestartet. Und diesen gleich auf einen Kurztrip nach Amsterdam mitgenommen, den ich rund um eine Firmenveranstaltung dort gelegt habe. Denn ich -kaumzuglauben kaumzuglauben- war noch nie vorher im Leben in Amsterdam gewesen......


Wollt ihr mehr sehen? Von Hollyburn und Amsterdam...


Von neongrüner Entengrütze umrundete Vögel. Oder sind es fliegende Fische?

auf braun-orangem Mustergrund, mit irgendwo auch Schwarz dabei.

Nach zwei Tagen intensiven Tragens in Wind, Regen und Sonne, zweifle ich, ob dieser Rock ein Lieblingsrock wird. Den Print finde ich großartig, aber mit der Steifigkeit des Stoffs kann ich mich nicht so richtig anfreunden.
Im Gegensatz zu Nina Kleidermanie, die von ihrem Tellerrock aus dem gleichen Stoff völlig begeistert ist, denke ich aktuell eher: Zum Glück ist der Schnitt ein Hollyburn, da punkten die Taschen immer.
Ich habe den Rock nicht gefüttert - für einen luftig-lockeren Sommerrock fände ich das kontraproduktiv- aber leider schiebt sich der Rock irgendwie immer mal wieder hoch. Und wenn ich einen Mantel (hier den Esme) drüber tragen muss trage , knuschtelt sich alles auch schnell mal vorne an den Oberschenkeln zusammen.

Auf Anraten von Waxprintexpertinnen habe ich den Stoff bei 60° vorgewaschen. Dadurch ist er etwas weicher geworden, aber für mein Empfinden dürfte bei den nächtsen Wäschen gerne noch was gehen.


Der Aufkleber war zunächst extrem hartnäckig ↑.
Liess sich aber nach einem Einweichen mit Spüli und warmem Wasser dann problem- und restlos entfernen.

Und ihr so? heute auch Memade? Tina Blogsberg zeigt als Gastgeberin auf dem MMM-Blog heute auch einen Hollyburn. Und dazu ein super sitzendes Shirt. Unbedingt anschauen.

Diesen Post verlinke ich auch zur Waxprintparty bei Karin dreikah.

Kommentare:

  1. Der Rock sieht toll aus! Vom weiten betrachtet wirkt er sehr eindrucksvoll und deine Kritik kann man nur schwer nachvollziehen. Bleibt nur zu hoffen, dass er mit der Zeit geschmeidiger wird und du ihn doch noch liebgewinnen kannst.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich such noch die Fische :-)
    Sonst sehr schöne Bilder und ich drück die Daumen dass der Rock noch geschmeidig wird.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Kulisse für die Vögel. Auf den Fotos sieht der Rock toll aus, ich weiß aber genau was du meinst. Mein Kleid trage ich nicht wirklich gerne. Zu viel fester Stoff für die Weite.
    Wie ist denn dein Faltenrock?
    Die Drucke finde ich so schön.Wenn die Festigkeit nicht wäre. Viscose wäre traumhaft.
    lg monika (ich war auch noch nie in Amsterdam)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Waxprint vom Faltenrock ist etwas weicher, was einen großen Unterschied macht. Ausserdem liegt der Faltenrockschnitt insgesamt etwas mehr an und ist gefüttert.

      Löschen
  4. Ich hab auch schon gelesen, man solle Spüli ins Waschmittelfach geben, das entfettet bei Waxprint noch besser. Ansonsten muss ich yvonet zustimmen - optisch ist der Rock klasse. Ein Farbtupfer zu Deinen schwarzen Basics. Mir gefällt er.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Martina, den Spülitrick werde ich unbedingt ausprobieren.
      LG
      Wiebke

      Löschen
  5. Sehr sehr schöner Rock.
    Aber ein bisschen habe ich Angst vor Wachsprints - meine erste Bestellung läuft...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos, toller Rock, toller Stoff......aber klar, letztlich kommt es auf das sich drin wohlfühlen an....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Für mich bist du die Queen der schönen Röcke, die ich immer wieder gern anschaue. Schade, dass du mit dem Stoff nicht so richtig warm geworden bist. Vielleicht hilft eine zweite Wäsche? LG Carola

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich schöner Hollyburn, die schlichte Form passt gut zum bunten Muster!

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Kulisse hast du für diesen schönen Rock gewählt. Gefällt mir, beides.
    LG Karin

    AntwortenLöschen