Montag, 27. Juni 2016

Let´s Rock: Das Finale

Es ist soweit, Finale!  Und auf dem MMM-Blog kann man all die schönen Sommerröcke bewundern, die im Rahmen des Sommerrock-Sew-Alongs enstanden sind. Das linktool ist noch die ganze Woche geöffnet.

Auch aus meiner Tischdecke ist ein fertiger Rock geworden.



 Mit Taschen in den Seitennähten, tadaa:


Ich bin glücklich und sicher, dass ich den Rock ohne den Sew Along auf den Machichirgendwannfertig-Stapel gelegt hätte, weil mich die Seitennahttasche am Reißverschluss bzw. der taschenfutterstofffresssende Reißverschluss an der Tasche in der Seitennaht echt zur Weißglut getrieben hat. Hättet ihr mir in den Kommentaren nicht so eindeutig in den faulen Nähhintern getreten und nach Taschen verlangt, hätte ich jetzt entweder überhaupt keinen Rock bzw. garantiert keinen mit Taschen auf beiden Seiten.


Ohne die Anleitung von Frau Vau wäre ich sicher noch genervter gewesen. Danke an Martina für den wertvollen Hinweis.


Ansonsten habe ich die Tischdecke andersherum zu- bzw durchgeschnitten als ich ursprünglich aufgrund der Rechteckmaße dachte. Das Blumenmuster sah in der Richtung besser aus, in der die Stoffbreite = Rocklänge etwas kürzer war. Aber da ich auch den Bundstreifen mit einem gelben Streifen enden lassen wollte, konnte ich somit auch unten an dem breiten olivgrünen Streifen noch einen schmaleren Streifen in Vanillegelb zugeben und dadurch einen wichtigen cm an Länge gewinnen.


Hinter- und Vorderteil haben ein ähnliches Muster, ich habe die vermeintlich etwas farbigere Seite für vorne genommen:


Zum Bund: Da ich mir absolut sicher bin, dass ich eher olivgrüne als vanillegelbe oder sonstige helle Oberteile zu dem Rock tragen werde, sollte der Bund nicht einfach nur olivgrün werden, sondern oben mit einen Abschluss in gelb enden. Da der Rock dadurch optisch nun nicht erst unterhalb des Bundes anfangen wird, hoffe ich, demzufolge den Unterkörper etwas verlängern zu können. Und nicht andersrum....


Für den Saum konnte ich eine Webkante der Tiscdecke einfach umschlagen und unsichtbar von Hand annähen (ich nähe gerne von Hand).


Der Bundstreifen war von der anderen, schmal gesäumten Tuschdeckenkante. Diesen vorhandenen Saum habe ich aufgetrennt/ aufgerissen, umgebügelt und zum Versäubern geoverlockt. Und diesen dann auch von Hand an der Nahtzugabe zwischen Rock und Bund angenäht.


Vielen Dank an Lucy und Meike für die Initiative zu diesem Sew Along. Und an euch für die wertvollen Kommentare und an all die Teilnehmerinnen für die wunderbaren Inspirationen....

Kommentare:

  1. Was du aus einer Tischdecke gezaubert hast! Es sicher Spaß gemacht, Herumzuprobieren und zu schauen, wie und ob alles passt. Und dann fällt mir auf, dass du auf fast allen Fotos unterschiedliche Schuhe trögst, die sich zu dem Rock kombinieren lassen. Ich bin schwer beeindruckt. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rumprobieren war auf jeden Fall lustig.
      Passende Schuhe habe ich tatsächlich mehrere, passende Oberteile nicht so richtig. Irgendwo in einem der UFOstapel müsste noch eine angefangene olivgrüne Jerseybluse liegen, die müsste prima passen ....

      Löschen
  2. Der Rock ist richtig toll geworden - gefällt mir sehr!

    LG,
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ganz begeistert, was man aus einer Tischdecke so alles zaubern kann! Und mit Taschen und Bund hast du aus einem simplen Sommerrock doch ein funktionelles Meisterwerk gemacht. Schön!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rock zählt zu meinen Favoriten. Denn er lässt mich träumen. Träumen von Italien der 50 Jahre: Vespafahren, Sonnenbaden, Eisschlecken mit kleinen Dekoschirmchen, Schmetterlingssonnenbrillen!
    Vielen Dank für diesen Tagtraum.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, ein Foto auf einer Vespa wäre der Hit! Dein Rock ist wunderschön! Freut mich das ich mit dem Link-tip behilflich sein konnte.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock ist richtig toll geworden!
    Schön dazu sieht auch bestimmt ein Shirt in dem Rot-Orange des Blumenmusters dazu aus.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  7. Seit ich von deinen Tischdecken-Rock-Plänen las bin ich am Überlegen, wann ich endlich mal wieder auf einen Flohmarkt gehen kann.
    Dein Ergebnis ist wunderbar! Die Feinheiten, die du dir so überlegt hast tragen dazu bei (Bund, Mustergestaltung..) und die Taschen sind toll geworden!
    Viel Spaß beim Flanieren!
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  8. Der Rock ist toll geworden und ich glaube genau zu wissen welche Art Tischdeckenqualität das ist.Körnig und ziemlich schwer, bei einer Tante lag so etwas auf dem Tisch. Ideal für einen Rock!!!VG karen

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Endergebnis! Besonders gefällt mir (neben den Taschen, dem Schnitt und dem Deckenmuster) der gelbe Streifen am Bund!

    AntwortenLöschen
  10. Ein Traum liebe Wiebke und diese ganzen Gedanken, die du dir beim Nähen dazu gemacht hast - einfach toll geworden :-)
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Unglaublich, was man aus so einer Gardine zaubern kann. Wunderschön! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  12. Unglaublich, was man aus so einer Gardine zaubern kann. Wunderschön! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  13. Grandioser Auftritt. Ein richtig toller Rock mit Fifties Flair. Da hat die alte Tischdecke doch noch ein wunderbares neues Leben bekommen. :-)
    LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  14. Sensationeller Rock!!! Ich bin begeistert und er steht dir mal wieder ausgezeichnet. Ich hoffe, es gibt ganz viele Gelegenheiten, ihn zu tragen und noch mehr hoffe ich, dass ich ihn mal im echten Leben bewundern kann.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Der Rock ist toll!
    ... und ein paar Schuhe schöner als das Andere!!!
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Sehr extravagant und edel. Toll! Gefällt mir sehr. Lg

    AntwortenLöschen
  17. Superschön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Der Rock ist toll geworden, aber wenn du so tolle Schuhe und wie im obersten Bild das grüne Jäckchen dazu zeigst, fällt es schon schwer, auf den Rock zu sehen.
    Dieses grüne Jäckchen fand ich schon immer SEHR wunderbar.
    LG

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht super aus!
    Und Upcycling ist eh klasse!

    Wie hast Du denn geschafft, dass der Rock rundum gleich lang ist?

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  20. Toller Rock! Ich werde wohl mal heimlich Omis Tischdeckenschrank plündern müssen ;-)
    LG
    Constance

    AntwortenLöschen
  21. Wunderwunderschön! Falten und grüner Bund und die Länge des Rocks mit seinem schönen Muster, in Kombination mit deinen anderen grünen Sachen - einfach ein Augenschmaus, von oben bis unten. Meine Nachbarin hat mir mal zwei original abgepackte DDR-Tiscdecken geschenkt, eine so schön in braun-gelb-orange (kannste dir vorstellen, oder?). Vielleicht kommt da auch ein Rock raus, deinen habe ich ja nun forever im Kopf.
    Alles Liebe,
    N

    AntwortenLöschen