Mittwoch, 18. November 2015

MMM 33/2015 im karierten Homeofficemantel

Der Schnitt Esme,  (Longcardigan von named) ist ein richtiger Dauerbrenner in meinem Kleiderschrank. Neben einfarbigen Varianten (z.B. hier in Braun), sowie meinem allerersten in braunmeliert habe ich auch dieses großkarierte Modell.
Große Bademantelgefahr, die ich auch nicht komplett gebannt bekomme. Da ich den Mantel aber bislang vorwiegend zuhause getragen habe war dies nicht weiter schlimm. Vielleicht sollte ich es mal mit einem Gürtel probieren?

Ich mag den Mantel sehr, es gibt in der Nähwelt sogar noch weitere Modelle, heute sieht man. auch einen bei Monika und Susa in ihrem geschenkten (hier)  Der Stoff war ein virtueller Gemeinschaftskauf auf dem Maybachufer.
Obwohl ich weiß, dass der Esmemantel mit flachen Schuhen irgendwie stylischer aussieht (Meine Tochter trägt meine dauernd und dauerhaft ausgeliehenen Exemplare nämlich immer mit Turnschuhen) präsentiere ich den Strickmantel heute auf den Fotos trotzdem mit Stiefeln. Ich habe nämlich keine schwarzen flachen Schuhe..... Und gleich am heimischen Schreibtisch trage ich sowieso immer nur Socken...

Das Anpassen der rechteckigen Karos war beim Nähen das aufwändigste. Ansonsten ist der tolle Schnitt bis auf die Tasschen ratz-fatz genäht.
Ich brauche tatsächlich noch weitere Esmes. Da man über diesem langen Strickmantel schwierig einen anderen (bei mir meist viel kürzeren) Mantel tragen kann, hatte ich die Idee, mir einen Esme aus dickerem Wollstrickstoff (liegt schon im Lager) als Übermantel für die anderen Esmes zu nähen.
Mal gucken, wann ich wieder zum Nähen komme....wenn sich in den nächsten Wochen Nähzeit ergibt, sollte ich mich erstmal um das Weihnachtskleid kümmern, ,.

Nina trägt als heutige Gastgeberin auf dem MMM-Blog ein wunderschönes langärmiges Vintage Shirt Dress, welches auch noch auf meiner Nähliste für die kühlere Jahreszeit steht.

Kommentare:

  1. Lustig ihr beide im Partnerlook. Ich bin gerade krank zu Hause in meine Esme gekuschelt. Also hättest du doch Schuhe gebraucht ;-)
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Besserung!
      Ich hätte aber flache Schuhe gebraucht (in der Abteilung habe ich ja nichtmal gegeuckt) und keine Softcloxstiefel mit 8cm Absatz...
      LG

      Löschen
  2. hi hi habe bei Monika schon geschrieben, das ich ihr mich ganz schwach macht mit euren schönen Modellen. Den Karostoff finde ich Hammer und der Mantel geht auch mit hohen Schuhen. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea. Der Mantel wäre auch was für dich. Also nur mal so als Hinweis... ;))

      Löschen
  3. eben WEIL du den Mantel mit Stiefeln und nicht flachen Schuhen trägst, ist die Bademantelassoziation meiner Ansicht nach zu hundert Prozent gebannt! Sieht ganz ganz toll aus, diese Farben und das Karo sind wirklich wahnsinnig schön...
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich, wie Nastjusha; der Mantel ist toll.
      LG von Susanne

      Löschen
    2. Danke ihr beiden. Dann trage ich bedenkenlos weiterhin Stiefel dazu und brauche nicht in der Abteilung für flache Schuhe gucken...

      Löschen
  4. Ich war gestern am Maybachufer und musste feststellen ,das ihr da gerade tolle Winterstoffe zur Verfügung habt ,zu unschlagbaren Preisen.Auch ich hatte einen ähnlichen Stoff für einen Cardigan in der Hand ,wobei ich mir noch sicher bin ,das mir das steht .Allerdings war es mir dann zu umständlich ,den gaaannnzzz mit nach Hamburg zuschleppen
    Könntest Du den Mantel nicht noch mit grossen Paillettenapplikationen auf dem Rücken und auf den Taschen nicht noch optisch mehr in Richtung Westwood oder McQueen Stylen ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aiuch auf die Gefahr hin, dass du das nachträglich nicht mehr wissen willst: Gleich neben dem Markt am Kottbusser Damm gibt es einen Hermesladen. Und Stoffe kann man in Tüten verschicken, Klebeband zum Zusammmenzurren gibts auch auf dem Markt....
      Deine Idee mit dem Aufpimpen ist echt überlöegenswert. Danke für diesen Gedankenanstoss. ;)))

      Löschen
  5. Ein tolles Karo-Emse-Paar gebt Ihr ab, schaut super aus. Die beste Abwehr gegen Bademantelgefahr sind Absatzstiefel! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn wir uns leider noch nicht persönöich kennenlernen durften: Von jemand mit so viel klassischem Stilgefühl wie dir lasse ich mich gerne beruhigen.
      Danke!

      Löschen
  6. Bei Karos bin ich eher kritisch bis ablehnend eingestellt (reines Vorurteil), aber dieser Mantel begeistert mich restlos. SUPER! Gar nicht kleinkariert, einfach cool!
    Das Muster finde ich perfekt ausgerichtet. Besonders gut finde ich den Musterabsatz im Ärmel. Wenn die das Muster auch noch fortsetzen, ist der Gesamteindruck nämlich häufig sehr breit. (Und wir lieben es ja optisch eher, in die Länge, als in die Breite gestreckt zu wirken. Geht jedenfalls mir so.)
    Falls jemand Bademantelassoziationen hat, muss die/der schicke Bademäntel gewöhnt sein...
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haja, ich wusste doch, dass ich mich auf dich verlassen kann. Selbstverständlich habe ich lange hin- und überlegt, wie ich den Mustersatz am Ärmel geschickt schief und versetzt geschoben bekomme. Alles für die optische Länge! Das wird ab sofort mein neuer Leitsatz für verpeilte Musterrapporte- vielen, vielen Dank!

      Löschen
  7. Tolles Teil :-) Der Schnitt ist irgendwie bisher an mir vorbei gegangen ... Aber jetzt kommt er auf meine endlose Liste :-) Bin gespannt auf Deine warme Obendrüber-Esme :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es leben die Endloslisten!
      Und ja, das Obendrübermodell könnte auch schwer in die Hose gehen, aber dann wird der eben auch ein ganz normaler Esme.

      Löschen
  8. Den finde ich super! Ich werde nächste Woche am Maybachufer mal gezielt nach Strickstoffen suchen (so du welche übrig gelassen hast....)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war das nicht, ich habe die nicht alle gekauft. Das war Karin (dreikah) ;))

      Löschen
  9. Gefällt mir sehr und sieht gar nicht nach Bademantel aus! Kann ich mir auch sehr gut mit einem Gürtel vorstellen :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! ich denke auch, dass ein Gürtel einen Versuch wert wäre. Nicht im homeoffice, aber wenn ich mit dem Mantel mal wieder rausgehe. Hab keinen Stoff mehr übrig, aber wahrscheinlich ist ein "richtiger" Gürtel sowieos besser als ein kariertes Strickstoffbindeband.

      Löschen
  10. Esme in Karo - schick und nett.
    Dir ist ein wunderschöner Mantel gelungen.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  11. Nanu... heute hab ich doch schonmal eine Karo-Esme gesehen? ;)
    Schöner Schnitt, ich muss sagen, er gewinnt mit jeder Version, die ich sehe.
    Könnte ich mir auch gut mit kontrastfarbenen Passen und kontrastierendem Kragen (na... äh... Knopfleiste?) vorstellen.
    Auf jeden Fall ein Knallerteil!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Wiebke, egal wie du es drehst und wendest, bei dir sieht sogar der Esme in kariert super aus. Ich denke du hast mich überzeugt ich nähe ihn mir einfach nochmal. Ganz bewusst werde ich einen besseren Stoff wählen und dann vielleicht auch Männeken überzeugen. Aber jetzt erst mal wieder ab in die Klinik und danach WKSA.
    herzliche Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen