Mittwoch, 7. Oktober 2015

MMM 30/2015 Sturmfest in bewährten Schnitten

Gestern hatte ich beruflich auf Rügen zu tun. Und habe mir den Nachmittag nach der Bausitzung frei genommen, um mich am Strand einmal wieder richtig gut durchpusten zu lassen.
Ich brauchte also Kleidung, die halbwegs seriös, baustellentauglich und für den Strand geeignet , dabei bequem und kuschelig für die zugige Bahnfahrt ist.
Gerade habe ich eine kleine Serie an Esme Strickmänteln runtergerattert vollendet (von denen schon zwei in den Tochterschrank übergesiedelt sind) und habe einen der bei mir verbliebenen mitgenommen. Er ist aus zimtbraunem Wollstrick vom Maybachufer (und diesmal auch mit echter Wolle!). So ein Strickmantel ist bequem, wärmt und deckt einen im Zug zu. Und bei Sturm auf der Seebrücke lässt er sich auch zum Schal (als Ergänzung zu einem Kaufmantel) umfunktionieren. Und nicht zuletzt: Ich habe sogar passende Handschuhe....





Aus Stoffmangelgründen habe ich diesem Esme aufgesetzte (und kunstvoll zusammengestückelte) Taschen verpasst.
Hier kann sicher nur die versierte Esmenäherin etwas erkennen...
Zu diesem Strickmantel trage ich zwei bewährte Klassikerschnitte: Einen viele Jahre alten Norma-Rock (ottobre 5/2010). Er ist aus einem mitteldicken Wollstoff, den ich mal aus Barcelona mitgebracht hatte, um daraus ein Kleinemädchenkleid zu nähen. Das kleine Mädchen wurde aber zu schnell zu groß für die Stoffmenge, so dass ich dann damals einen Rock für mich draus nähte. Ich habe ein leicht gespaltenes Verhältnis zu diesem Stoff, er hat so einen desigualtouch, der eigentlich nicht meinem Beuteschema entspricht. Aber er lässt sich ganz wunderbar mit schlichten schwarzen Shirts (mein Standardsschnitt ist Punjab von Schnittquelle) kombinieren.




Und falls ihr euch wundert, warum ich im Sturm am Strand nicht erfriere- keine Sorge, ich hatte natürlich noch einen Kaufmantel dabei. Und war für diese Selbstauslöserfotos viel in Bewegung:
 Auf dem MMM-Blog lädt uns heute wieder Katharina zum allwöchentlichen Schaulaufen mit Selbstgenähtem ein. Sie zeigt ein Kleid nach einem altbewährten Schnitt und beweist dadurch auch, wie glücklich man mit bewährten Schnitten sein kann.



Strickmantelschnitt: Esme von sewaholic.

Kommentare:

  1. Die Fotos sind toll geworden. Sehr schön. Durch dich habe ich den Schnitt Norma für mich entdeckt und inzwischen vier Stück im Schrank.
    Der Stoff gefällt mir gut aber ich kann verstehen was du meinst.
    Ich habe mir das Schnittmuster Lark Cardi gekauft. Nur zum nähen bin ich noch nicht gekommen.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. Klasse siehst du aus; das könnten auch Modefotos sein und deine Strandflitzerbilder haben mir gerade richtig gute Laune gemacht, : ).
    Auf deine Strickmantelserie bin ich, so als alte Frostbeule, direkt neidisch
    Und den Stoff deines Rockes finde ich ja richtig toll.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind großartig, auch die Ottkes ;-) ja man nimmt schon allerhand auf sich um für Blog die Fotos zu bekommen. Dein Outfit gefällt mir sehr, der Rock passt sehr gut in die Landschaft und zu Dir und der lange strickmantel ist sowieso der Knaller. LG Küstensocke

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Fotostrecke! Das macht Laune!
    Schöne Zeit an der See
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Gut geflitzt für das Foto ;-) Und schöner Strickmantel, den, bzw ein Tochtermodel, konnte ich ja schon in echt bewundern. Und Norma finde ich natürlich sowieso gut!

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich!
    Lauf Wiebke, lauf.
    Und perfekt kombiniert für deinen sehr bunt gemischten Tag.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Großartige Fotos.
    Tolles Outfit, Wiebke!

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Rügen im Oktoberwind ... Da wäre ich auch gern! Und auch gern so wollig eingewickelt wie du ... Der Strickmantel ist toll! So einer steht auch schon länger auf meiner Wunsch-Liste, nur den passenden Stoff hab ich noch nicht gefunden.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. absolut traumhaft, dein Outfit, dein Auftritt, die Fotos... da bekommt man richtig den Meergeruch in die Nase... Esme finde ich ja von Mal zu Mal toller, aber da reichen 2m wohl nicht aus, oder?
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei 2m muss man schon ein bißchen tricksen.....

      Löschen
  10. Schönes Outfit und tolle Fotos......ganz besonders die "Outtakes". :) Hinreißend!!
    LG! Booh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Lassen Sie mich durch, ich bin Bloggerin"

      Löschen
  11. Dank Deiner wunderbaren Fotos musste ich heute Mittag schonmal kurz laut lachen ( passiert nicht sehr oft, wenn ich alleine bin) . Wunderbares Outfit. Ich beneide Dich ja auch sehr um Deine Stiefelvielfalt. Ich muss Samstag unbedingt mal los.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Dank Deiner wunderbaren Fotos musste ich heute Mittag schonmal kurz laut lachen ( passiert nicht sehr oft, wenn ich alleine bin) . Wunderbares Outfit. Ich beneide Dich ja auch sehr um Deine Stiefelvielfalt. Ich muss Samstag unbedingt mal los.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Dank Deiner wunderbaren Fotos musste ich heute Mittag schonmal kurz laut lachen ( passiert nicht sehr oft, wenn ich alleine bin) . Wunderbares Outfit. Ich beneide Dich ja auch sehr um Deine Stiefelvielfalt. Ich muss Samstag unbedingt mal los.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Wow, du hast schon mehrere runtergerattert....ich bin beeindruckt.
    Sieht super aus der Mantel. Und den Rock mag ich auch.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Was musst ich gerade schmunzeln über deine Bilder.
    Sehr schönes Outfit. Ich beneid dich sehr um deinen Tag (Nachmittag) am Meer.
    Sieht nach "Kopf frei" pusten aus.

    Liebe Grüße aus Ulm
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Na, du kommst ja rum! Schöne Fotos und tolles Outfit!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. So wunderschöne Fotos - die machen Lust auf sofortigen Strandurlaub! Und wenn du weiterhin regelmäßig so begeisterte Esme-Posts schreibst, werde ich nicht länger widerstehen können und auch einen oder zwei oder drei nähen...
    Anonsten bewundere ich vor allem den Rock. Schlichter Schnitt, raffinierter Stoff - einfach toll.
    lg almut

    AntwortenLöschen