Sonntag, 4. Oktober 2015

Die Heidi ist nun auch unter der Haube

Manche Kleiderschranksternchen sind eigenwillig und genügen sich eigentlich selbst.
So auch das Strickjäckchen namens Heidi, 2013 unter Frau Sachenmachers Fittiche im Pulk genadelt.
Ein schönes Jäckchen, dem aber stets der passende Deckel fehlte. Aber was lange währt, kann manchmal dann eben doch auch noch sehr gut werden. Und somit kann ich jetzt endlich vermelden, dass Heidi endlich glücklich unter der Haube ist. Und nein, es ist nicht der Skilehrer, sondern ein schlicht-schöner Hollyburn.


Der Stoff lag als möglicher Kombipartner schon ein Weilchen im Stofflager. Die Farbe ist nicht identisch mit dem Heidipetrol, kommt ihm aber ziemlich nahe. Zig Ufermarktrunden waren nötig, um tatsächlich einen einfarbig petrolfarbenen Stoff in schöner Qualität zu finden. Die Umsetzung bedurfte dann nochmal vieler weiterer Monate.

Aussschlaggebend war dann der Schnitt Hollyburn von Sewaholic (für viele schon ein alter Hut- ich weiß), den ich erst für mich entdecken musste.
Und ich bin ziemlich begeistert. Schauen wir uns die leicht unscharfen Detailfotos an:
Die Taschen sind extrem simpel zu nähen und trotzdem herrlich bequem. Ich gebe zu, dass ich wegen der eckigen Form des Beutels ziemlich skeptisch war.
Ich habe die schmalste Variante (ich glaube, es ist A) gewählt. Und die Länge extrem auf meine Proportionen gekürzt.
Die beuligen Vertikalfalten, die für diesen Rock typisch sind, sehen in echt weniger ausgeprägt aus als auf den Fotos. Finde ich....
Der Rockbund ist ein gerader Streifen, da könnte man mit einem Formteil noch eine etwas bessere Passform erreichen. Könnte...
Ich habe mich bei diesem ersten Hollyburn auch an die angegebenen Fadenlaufrichtungen gehalten und demzufolge auch eine vordere Mittelnaht. Der Stoff hat eine ganz leichte, eingewebte Streifenstruktur, da fand ich das schräge Aufeinandertreffen an der Mittelnaht ganz passend. Werde aber sicher auch Varianten ausprobieren, bei denen ich das Vorderteil im Stoffbruch zuschneiden werde.

Auf jeden Fall wird es weitere Hollyburns geben. Danke an Lotti für die Überzeugungsarbeit und an Dodo für den letzten Anschub. Manchmal muss man mich wirklich zu meinem Glück zwingen.

Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr, ich galube, ich brauche diesen Schnitt uch noch irgendwannn....Mein Heidi-Jäckchen musste auch eine Weile auf ein passendes Kombiteil warten.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt, die Rockform ist wirklich toll für dich. Mir steht der Schnitt ja leider gar nicht aber von den Taschen bin ich so begeistert, dass ich sie an den Normaschnitt gebastelt habe.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Wiebke, deine neue Kombi ist herrlich. Das Rot von Heide steht dir wiedermal ausgesprochen gut und der petrol anthrazite Deckel ;) ist wirklich perfekt gelungen. Der Schnitt ist wie für dich entworfen.Gut Ding will eben immer Weile haben.
    Am meisten begeistern mich immer deine so unauffälligen und doch so wichtigen Details wie diesmal die Strümpfe über den Stiefeln. SUPER!!!
    Ganz herzliche Grüße von der Nordsee Elisabeth ;)

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt! Der schlichte Rock ist eine schöne Basis für das verspielte Jäckchen und stielt ihm nicht die Show.
    Läufst du da eigentlich noch mit nackten Knien rum? Fröstel! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es heute wunderbar warm. da geht das mit den Kniestrümpfen noch. Aber bestimmt nicht mehr lange ;(((

      Löschen
  5. Sehr sehr schön dieser Hollyburn! Ich habe irgendwie auch noch keinen doofen Hollyburn gesehen (sollte ich mir den Schnitt wirklich anschaffen?)
    Ich bin verliebt in deinen Hollyburn mit dem Heidijäckchen.. hach!!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein supertolles Outfit, Wiebke. Schön, dass du jetzt auch vom Hollyburn überzeugt bist. Bei mir hat es ja auch ein wenig gedauert und ich hätte den wahrscheinlich nie genäht, wenn ich den nicht im Herbst-Stoffwechsel-Paket gehabt hätte. Deiner sieht ganz entzückend aus.
    Der Mangel an petrolfarbenen Stoffen ist mir auch schon aufgefallen, da ich immer ein Auge für Petrol-Fan 700Sachen offen habe.
    Mit den passenden Stiefeln ginge aber auch ein Jeansrock oder schlicht schwarz zu dem tollen Jäckchen.
    Liebe Grüße
    Lotti

    AntwortenLöschen
  7. Toller Rock und schöne Ausführung.
    Schöne Stoffe gibt es auch bei Hüco oder Stoffe Berger.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  8. Perfekte Kombi!
    Hier leider noch kein Hollyburn im Schrank. Aber bestimmt irgendwann.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe den Schnitt schon seit Ewigkeiten, ehrlich gesagt, weiss ich auch nicht, was mich davon abhält, ihn zu nähen. Wahrscheinlich der fehlende Stoff. Ist halt kein Maybachufer in der Nähe! Und für teuren Stoff bin ich nicht mutig genug. Jedenfalls sieht dein Rock klasse aus!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Willkommen im Kreise der Hollyburn-Liebhaberinnen ... deine Variante in Petrol find ich sehr schick! Fehlt mir noch ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Der neue Hollyburn sieht klasse aus. Ich habe das gar nicht gesehen, dass die Versionen verschieden breit sind. Ich habe mich nur beim Kleben &Ausschneiden gewundert, wieso der Rock in drei Längen drauf ist. Zur Überzeugungsarbeit: den Schnitt hat damals Frau Knopf bei der Annäherung 2014 genäht und ich war eigentlich gleich verliebt. Bis ich mir das Schnittmuster gekauft und genäht habe, vergingen 1 1/2 Jahre. Jetzt habe ich bald drei davon. Nr2&3 habe ich vor dem Urlaub schnell zugeschnitten. LG und viel Spaß mit dem neuen Heidi Begleiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, ich bin rehabilitiert, weil ich nicht ganz so lange auf der Leitung stand wie du;))))
      Danke!

      Löschen
  12. Ein schöner Rock, sehr Heidikompartibe.
    Ein Schnitt, der leider leider nichts für mich ist.
    Und du hast Recht, der Bund könnte eine Rundung vertragen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Kombination!
    Gut gefallen mir auch die stiefelverlängernden Kniestrümpfe dazu. Sehr chic und witzig!!!
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen