Mittwoch, 2. September 2015

MMM 27/2015: Das Welpenkleid mit Hunden drauf

Da ja das Sommerende von den Meteorologen seit Tagen angekündigt wurde, habe ich in den letzten Tagen noch ganz bewusst und intensiv Webstoffsommerkleider getragen, die ich im Urlaub nicht dabei hatte.
So kam gestern mein geliebtes Welpenkleid nochmal ganz luftig zum Einsatz, bevor ich es wieder nur noch mit Strickjacke tragen kann.


Eigentlich sind auf dem Stoff gar keine Welpen sondern ausgewachsene Dalmatinerartige Hunde abgebildet. Das Kleid hatte ich mir aber im April zum 18.Geburtstag meines Sohnes genäht, als ich die ganze Zeit wehmütig dachte "Nun ist der kleine Welpe groß". Da lag die Namensgebung einfach zu nahe,

Ja, das ist Uferstoff, was da ganz unauffällig über meiner Handtasche hängt...
Als Schnittgrundlage für das anliegende Oberteil diente mir auch dieses Mal wieder das Elisalex (By Hand London). Hier (ebenfalls mit Faltenrockteil) und hier (mit einem angesetzten Tellerrock)  hatte ich das Oberteil auch schon verwendet. (Aber noch nie den im Schnitt vorgesehenen Tulpenrock)

Auf diesen Archivbildern kann man erkennen, wie gut das Oberteil sitzt. Der Schnitt mit den Wiener Nähten lässt sich zwar im Prinzip gut anpassen, aber ich brauche immer ewig, bis es dann auch wirklich gut passt. Jedes Mal ändere ich die Papierschnittteile danach weiter ab. Trotzdem muss ich beim nächsten Mal wieder ewig anprobieren und ändern  Was ich absolut verabscheue. 
Und darf dann dabei feststellen, wie schief und unsymmetrisch ich tatsächlich bin. Im Prinzip bräuchte ich Teile für das rechte und das linke Seitenteil. Und das Mittelteil dürfte ich auch nicht im Stoffbruch zuschneiden. Kennt ihr das auch?
Bei diesem tollen Stoff habe ich mir auch viel Mühe mit den Falten und den Hunden gegeben. Und deshalb die Faltenbreite an der Hundelänge orientiert.
An den Wiener Nähten mussten leider ein paar Hunde Körperteile einbüßen. Aber insgesamt blieben erstaunlich viele komplett.

Vor kurzem zeigte auch pearl agent ihr blaugrundiges Hundekleid beim MMM.  Gleicher Stoff, gleiche Ufermarktstoffquelle, gleiche Liebe, andere Farbe.

Auf dem MMM-Blog heißt uns heute Frau bunte Kleider nach der Sommerpause willkommen und in einem tierisch schönen Wickelkleid. Mit pasendem Untendrunter!!!! Und ihr so?

Kommentare:

  1. Toller Stoff! Deine Kleider ja sowieso immer, aber dieser Stoff.....
    Einen 18Jährigen hätte ich Dir ja jetzt - ohne daß ich Dich persönliche kenne- garnicht zugetraut...so `nen Großen hast Du?!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, gerade bei Kleidern aus Webware kenne ich das auch. Wenn ich den geänderten Schnitt schon finde ( und das ist nicht immer der Fall...) muss ich wieder ändern und übertrage das dann oft gar nicht mehr. Spannend ist es immer.
    (Allerdings nur bei Kleidern, bei Röcken nicht.)

    Das Kleid ist sehr super und mit Strickjacke auch farblich perfekt für den Herbst.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Du sieht eben in den Kleidern immer traumhaft hübsch aus!!!! liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos zeigen eine sehr symmetrische Frau in einem schönen Kleid, mit vielen hübschen Hunden. Ich fremdele ja beharrlich mit den Schnitten für Webstoffkleider, weil die Probeteile mir immer sagen, dass ich eine Verwandte von Quasimodo bin.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff ist ja genial, Wiebke und das Kleid ist so schön!
    Ja, mit Webstoffkleidern habe ich auch deutlich mehr Anpassungsschwierigkeiten, als mit den sich selbst zurechtziehenden Jerseykleidern. Aber dir ist das bei diesem Kleid bestens gelungen; sieht rundum wunderbar aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht ganz wunderbar an dir aus, und den Stoff hätte ich mir bestimmt auch gekauft, obwohl ich Dalmatiner nicht so mag :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Du siehst in Deinem Kleid sehr hübsch aus, alles passt! Mit dem Anpassen bin ich nicht so pingelig, merke aber bei meinen Fotos schon, dass da noch viel Luft nach oben ist. Vielleicht lerne ich auch nach und nach z.B. wie die Schultern besser sitzen können. Dann werde ich auch mehr Zeit mit dem Anpassen verbringen. Besonders gefällt mir an Deinem Kleid, wie Du die Falten an das Hundemuster angepasst hast!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  9. Toller Stoff, cooles Kleid, schöne Schuhe (drinnen und draußen)!
    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  10. Ach ja, Hunde an einer erwachsenen Frau. Wer hätte gedacht, dass das so gut aussehen kann. Toll! GLG, Nina

    AntwortenLöschen
  11. Also wenn du nochmal Hundestoff finden solltest......
    Wie gewohnt siehst du sehr sehr toll aus. Auch ab sofort in Strickjacke.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann dir mal meine Welpen oder den passenden Hund zum Stoff ausleihen ;-D
    Mit einem Kleid aus dem Stoff wärst du für sie der Star...

    AntwortenLöschen
  13. Ach, dieser Stoff! Einfach immer, immer wieder schön. Die Mühe mit den Falten in Hundebreite hat sich ja wohl sowas von gelohnt!! Wahnsinn, was für eine Arbeit... Zum Glück hatte ich nur Etuikleid passende 1,50 m ergattert ;) Wirklich ein wunderschönes Kleid.
    LG Merle

    AntwortenLöschen
  14. Toller Stoff, der Name vom Kleid gefällt mir auch gut.
    Das Kleid steht dir sehr gut.
    lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  15. Ganz toll! Der Stoff ist sooo schön, witzig aber nicht kindisch.
    Das Kleid steht Dir super.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schönes gefällt mir Kleid.
    Begeisterung!!!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  17. Super und die weitestgehende Schonung der Hunde. Du bist eine echte Tierfreundin.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein cooles Kleid. Die Idee die Falten auf Hunde-Länge zu trimmen ist ja perfekt.
    Du siehst jedenfalls total bezaubernd in deinem Kleid aus. Ärmellose Kleider gehen ja auch sehr gut mit Strickjacke drüber... also kannst du die Saison verlängern.

    Viele lieben Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  19. Ah wie tolll, Kleid und Stoff! Und wie du die Hunde wunderbar gefaltet hast - deinen 101 Dalmatinern geht es gut, meine wären verkrüppelte oder dreiköpfige Monster geworden. Und solche Tierstoffe tragen einen gewissen Humor mit sich, das mag ich sehr. So habe ich diese Woche im Brockenhaus auch ein Kleid mit Pudeln gekauft...

    AntwortenLöschen
  20. Das Kleid gefällt mir sehr gut, es steht dir wunderbar! oh man das erinnert mich daran, dass ich heute ein Dalmatinerbaby gesehen hab. Selten falle ich aufs Kindchenschema rein, aber das war einfach zu viel um dem "oh wie süß" zu widerstehen ;) Das mit den Körperteilen kenne ich leider nur zu gut, interessanterweise hat die Osteopathin mir einiges an Schieflage genommen, aber wenn alles irgendwo bisschen schepp ist, kann man da auch nichts ändern ;) Wir sind halt Menschen und Individuen und keine Schneiderbüsten :) dafür viel schöner und sympathischer!

    AntwortenLöschen
  21. Das Kleid ist toll, die Faltenlegung lässt mich grad vor Neid erblassen - perfekter bekommt man das wohl nicht hin!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Das ist mal ein extravaganter Stoff ! Das Kleid daraus sieht Klasse aus und steht Dir super! Da hast Du bestimmt viel Freude dran!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  23. Ich hatte ganz vergessen dass ich etwas neidisch auf den Hundestoff war. Und den Schwalbenstoff auch.
    ein schönes Kleid das sehr gut zu dir passt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  24. Erst die Anpassungen, die Du tatsächlich auch auf den Schnitt überträgst, und dann auch noch die anatomische Neustrukturierung der Hunde: ich fall um!
    Ein wundervolles Kleid, das mich jetzt ermutigt, mich vielleicht doch mal den Wiener Nähten zu stellen!
    LG Cati

    AntwortenLöschen