Mittwoch, 7. Januar 2015

MMM 1/2015: Mein liebstes Stück 2014

Wie immer zum Jahresbeginn, steht der erste MMM unter dem Motto "Mein liebstes Stück des letzten Jahres". Das kann, aber muss nicht zwangsläufig das meistgetragene Teil oder die größte technische Herausforderung eines Nähjahres sein.
Mein Liebling 2014 ist für mich z.B. aus verschiedenen anderen Gründen ganz eindeutig: Ein Nähprojekt mit nähnerdiger Geschichte und ein erstaunlich bequemes Kleid aus Webstoff, welches vielseitiger nicht sein könnte. Tadaa:

Mein Ozelotkleid liebe ich heiss und innig. Ich habe ich es hier und auch hier auf dem MMM-Blog bereits vorgestellt und erzählt, wie ich zu dem herrlichen Ozelotstoff kam. Der Schnitt ist McCalls 6503.

Der Stoff ist nicht nur von allerfeinster Qualität, er hat auch ein ganz wunderbares Muster: Ozelot, die damenhafte Variante von Animalprint.
Die Farben passen zu vielem in meiner Garderobe und das Muster ist ähnlich vielseitig einsetzbar wie mittelgroße Punkte. Ich habe das Kleid ganz normal im Alltag aber auch zu Familienfeiern und Bloggertreffen getragen. Es passt einfach für (fast) alle Gelegenheiten.

Ich habe das Kleid, nachdem ich es schon ein paar Wochen getragen hatte sogar noch einmal an der vorderen Taillennaht aufgetrennt, um die etwas üppige Stofffülle am vorderen Oberteil zu mäßigen.

Vor der Änderung zuviel des Guten- üppig weite Stoff-Oberweite
Einziger kleiner Wehrmutstropfen, der sich auch durch diese Veränderung nicht ganz beheben lassen konnte, ist das etwas aufklaffende Oberteil, wenn man sich "gemütlich" also krumm hinsetzt, aber das macht eine Dame ja auch nicht, oder Monika?

Ich bin total gespannt, was ihr heute alles so an Lieblingsstücken zeigt. Da kommen bestimmt wieder viele großartige Klamotten und spannende Geschichten zusammen. Und zwar alles wieder hier bei der von Melleni gastgegebenen Linkparty auf dem MMM-Blog.

Kommentare:

  1. Ich bin keine Dame, ich sitze immer krumm.....
    Aber das Kleid ist toll, und das wäre auch mein Lieblingskleid an dir, wenn ich es hätte wählen dürfen. Und leider leider gab es keinen Ozelot für mich. Denn irgendwan kam auch für mich der Wunsch nach Ozelot auf. Gab es halt ein Tierfutter im Mantel.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern schon überlegt ob du wohl das Ozelot-Kleid als Deinen Liebling auswählst - hatte Recht ;-) Das Kleid ist einfach toll aber vor allem die Stoff-Geschichte macht es zu etwas ganz besonderem. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja ein Freund von Raubtierlook und du hast recht, das Muster ist durch die zurückhaltenden Farben zwar unaufdringlich, aber trotzdem nicht langweilig und verträgt sich sicher gut mit anderen Farben. Zu Recht dein Lieblingskleid aus 2014.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Kleid mit toller Geschichte, und mein Lieblingsschnitt. ich muss das Vorderteil auch immer stark Verkleinern.
    LG Sybile

    AntwortenLöschen
  5. Hübsches Kleid mit emotionalem Wert! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber auch ein Schätzchen!

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist eine Wucht und das trotz (!) Animalprint. Bin ja keine Freundin von Animalprints, aber bei diesem Stoff stimmt die Kompostion. Den Schnitt finde ich so schön, dass ich ihn schonmal auf meine Shopping-Liste für den nächsten Sale gesetzt habe.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  8. Das Ozelot Gruppenbild fand ich ja beim letzten Mal schon unglaublich toll. Ein schönes Kleid , ungewöhnlich und sehr kleidsam.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid muss schon allein wegen seiner schönen Geschichte ein Lieblingskleid sein. Der Schnitt liegt hier auch schon so lange rum und sollte endlich vernäht werden.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin nicht so der Freund von Animalprint (jetzt sei mal die heute eingetroffene Zebralegging verschwiegen, die ist für andere Zwecke), aber ... riesiges ABER,
    das ist DEIN Kleid! Es steht dir einfach fantastisch und die Geschichte der zusammengetragenen Stoffstücke ist sowieso super. Das ursprüngliche Stückchen hätte nur ein Lieblingsröckchen ergeben :-)
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ach, das fand ich ja bei Deiner Vorstellung schon so schön! Es steht Dir so gut! Ich finde das Muster ja toll und den Schnitt ohnehin. Vielleicht sollte ich ja auch mal auf Tier(muster)jagd gehen. Dein Kleid ani(mal)iert mich zumindest sehr.
    Ganz lieben Gruss
    Heike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frau Kreuberger Nähte, Dein Blog ist eine große Bereicherung in meinem Leben, das sei an dieser Stelle gesagt und dafür gedankt! Ich freu mich auf jeden einzelnen Post im nächsten Jahr, und natürlich auf jedes einzelne Kleidungsstück und die Inspiration, die davon ausgeht!

    AntwortenLöschen
  13. Das Ozelotkleid ist einfach wunderbar, und passt großartig zu dir (den Dackelhintergrund finde ich übrigens auch unschlagbar). Hach! Aber mir gefallen sowieso deine Sachen immer sehr sehr gut, vielleicht haben wir einfach einen ähnlichen Geschmack?

    Und wieder bin ich sehr traurig, dass wir uns in Bielefeld dieses Jahr auch nicht treffen. Schluchz. Ich hatte mich sehr auf dich gefreut. :(
    Trotzdem wünsche ich dir schon mal ein tolles und produktives Jahr 2015 bei dem es hoffentlich viel hier auf dem Blog zu lesen gibt, und wer weiß, vielleicht musst du ja mal in den Süden fahren und machst einen Zwischenstopp? Na? ;)
    LG frifris

    AntwortenLöschen