Mittwoch, 18. Juni 2014

MMM 17/14 Vogue 1027 in lila

Ich glaube, heute werde ich mich richtig wohl fühlen. Kleid Vogue 1027 aus tollem Viscosejersey mit einer on-off-temperierenden (Kauf-)Strickjacke, dazu luftig nackige Beine- damit sollte ich auch heute in Berlin wieder wettergerecht gekleidet sein.

etwas merkwürdige Fotoproportionen....
dafür toller Hintergrund

Das Kleid habe ich erst Anfang Juni genäht und liebe es jetzt schon sehr.
Während die ganze Nähnerdwelt tolle Tiramisukleider näht und auch mein dynamischer Bestellfinger schon mehrmals freudig gezuckt hat, sprach die Mutter in mir zu mir: Es gibt nix Neues. Jetzt spielst du erstmal mit dem Spielzeug, das du schon hast!!!

Was bisher geschah:
Als ich im letzten Herbst nach New York reiste, war tollerweise gerade Schnitte-sale-season. So habe ich mir nicht nur einen Schwung tiefstreduzierter Schnitte bestellt, sondern diese auch noch zu akzeptablen Versandkosten in unser Urlaubsdomizil schicken lassen.


Nach der Heimreise lag er dann unangetastet rum, der Vogue 1027 (wie auch überhaupt fast alle dieser Schnittschnäppchen -tsetsetse).
Und jetzt bin ich restlos begeistert. Was konnte mich in den letzten Monaten eigentlich überhaupt abhalten, diesen Schnitt in Angriff zu nehmen?
Den Ausschlag für die Bestellung hatte Mellenis Wohnkleid gegeben, dass ich bereits in echt ausgiebig bewundern konnte. Eigentlich eine sichere Bank für Nachnähgelüste.

noch ein Exemplar aus der Fotoreihe mit den
merkwürdigen Proportionen, diesmal ohne Jacke
Den wunderschön fallenden tieflila Viscosejersey vom Maybachufermarkt habe ich bestimmt schon seit einem Jahr rumliegen. Ich vermute, ich brauchte diese Lagerzeit, um mich noch von der EMO- bzw Pseudo-emo-modephase meiner Kinder zu erholen, um zu erkennen, dass mir dieses Lila verdammt gut steht.  
Der Schnitt lässt sich wirklich einfach nähen, die wenigen Schnittteile sind gut ausgetüftelt. Einzig die dicke Naht in der Taille, an der Ober-, Unter- und doppeltgelegtes Gürtelteil aufeinandergenäht werden, hat mich zunächst irritiert. Fällt und trägt dann aber in angezogenem Zustand überhaupt nicht auf.

Ich habe das in der Anleitung vorgesehene Gummiband dort weggelassen.  Auf die Taschen musste ich aus Stoffmangel verzichten.

Ich habe vorsichtshalber und weil mein Viscosejersey ziemlich elastisch ist, eine Größe kleiner als üblich zugeschnitten. Auch die Länge habe ich bereits beim Schnittkopieren um 10cm gekürzt. Aber selbst so war das Kleid für mich immer noch reichlich lang. So habe ich -auch wenn ich an anderen die elegante Linie des langen Rockes sehr mag- nachträglich noch einmal gut was weggeschnitten.
Hier ein Foto vom ungesäumten Kleid: 

Die Rockstoffmenge lässt sich gut rumschlenkern, aber leider -diese Erfahrung habe ich sogar mit dem gekürzten Rockteil gemacht- beim Aufstehen aus einem Stuhl auch prima in einem Pfennigabsatz einhaken....

Mema hat das Kleid mittlerweile in zwei verschieden langen Versionen genäht und stellt die beiden gegenüber. Elke grüneblume zeigt hier ebenfalls eine eher kniekurze Variante.

Lustigerweise und völlig unabgesprochen zeigt Melleni als MMM-Vortänzerin heute eine wunderschöne Variante des V1027- und dazu im absoluten Direktvergleich sogar das Tiramisu aus identischem Stoff. Was für ein unglaublicher Service. Das werde ich mir ganz genau anschauen.

Kommentare:

  1. Mich beschleicht immer mehr das Gefühl, dass dir aber auch jedes Modell und jede Farbe steht! Und der tolle Hintergrund dazu *hachmach*
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Variante des Vogue 1027, tolle Farbe hat das Kleid und steht dir ausgezeichnet. Obwohl mir die schönen gemusterten Sommervarianten sehr gut gefallen wäre eine einfarbige Version das, was ich wirklich brauchen würde. Ich glaube ich muss Stoff kaufen gehen. Ist der Jersey vom Markt? Ich habe immer Probleme mit dem Kauf von Jerseystoffen, ich brauche Beratung!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der große gutsortierte Patchworkstand hat auch immer ein paar einfarbige Viscosejerseys.
      Wir können gerne mal wieder zusammen bummeln, ich werde es aber wohl am Freitag nicht schaffen.
      LG

      Löschen
    2. Schade, dass du es am Freitag nicht schaffst, aber vielleicht demnächst, ich würde mich sehr freuen.

      Löschen
  3. Wunderschönes Schlenkerkleid.Die gekürzte Variante gefällt mir proportional auf jeden Fall besser, auch wegen der tollen Beine.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ganz wunderbar!
    Mich beschleicht gerade das Gefühl, dass ich mich beim Tiramisu für den falschen Schnitt entschieden habe :-(
    Deine Schuhe von den ersten Fotos sind auch ganz toll!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bißchen waren diese Schuhe (<3) der Grund zum Nähen des Kleides. Ich brache auch noch mehr Kleider für diese Schuhe.

      Hast du dein Tiramisu nach dem Auftrennen schon wieder zusammengenäht, oder die Lust verloren?

      Löschen
    2. Ich habe es etwas verbessern können, aber so richtig gut ist es immer noch nicht. Ich glaube, das Taillenband ist nix für mich.

      Löschen
    3. Ich glaube ich verstehe, was du meinst. Ich denke, ich würde das breite Tiramisu-taillenband aus einer doppelten Lage Stoff machen, damit es mehr Stabilität hat. Oder ?

      Löschen
  5. Liebe Wiebke, Du siehst toll aus!! Den Schnitt muss ich mir jetzt wohl endgültig auch zulegen, ich will dann auch mal so ein schönes Kleid haben :-)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Toll, deine lila Version, ich mag diese Farbe ja auch sehr gern und deine schwingenden Kleiderbilder vermitteln einem gemeinerweise direkt das angenehme Tragegefühl, so dass ich richtig Lust bekomme, mir endlich auch diesen Schnitt zuzulegen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist toll geworden und die Farbe steht dir wirklich hervorragend. Das wär doch eine prima Zweitstrategie zu deinem geliebten schwarz, oder?
    Ich freu mich immer so, wenn ich das Resultat zu deinen wip-Nachrichten sehe.
    Bisou!

    AntwortenLöschen
  8. Ich fürchte ich muss mein Gelübde "in diesem Jahr kein Jerseykleid mehr" etwas abändern ind: "in diesem Jahr kein geblümtes Jerseykleid mehr"... Dann kann ich mir nochmal eines oder zwei oder so in uni machen. Du siehst toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uni ist ja so vielseitig.....
      Ich brauche hingegen unbedingt noch gemusterte Versionen, einen wunderschönen Punktejersey habe ich gerade geschenkt bekommen.

      Löschen
  9. das ist ein wunderschönes kleid:-)))lg barbara

    AntwortenLöschen
  10. Schön, wirklich richtig schön. Vielleicht sollte ich doch (wenigstens ab und zu) zu Jersey konvertieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei deiner Vorliebe für edle Stoffe muss ich an Seidenjersey denken. Ohne aber zu wissen, ob sich der, wenn er denn tatsächlich aus Seide ist, wirklich für ein Wickelkleid eignet....an den Stoffverbrauch gar nicht zu denken.

      Löschen
  11. Beautiful colour. I love my V1027 too. LG aus Oesterreich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein schwarzweißes Kleid ist so unglaublich shcön, ich würde sofort tauschen wollen :)))

      Löschen
  12. Super Farbe!
    Ich bin mit meiner, aus Stoffmangel, kürzeren Variante sehr zufrieden. Nicht so elegant wie wadenlang, aber so schick brauche ich es im Alltag nicht. Und der Schnitt wirkt auch in kürzer sehr "fesch" (ich kann nicht nur schwäbisch sondern auch bissle bayrisch ;-) )
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Aaahhh und oohhh ... diese Farbe ist ein einfach zauberhaft an Dir! Sehr elegant schaust Du aus, ganz großes Kino! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  14. Ein wunderschönes Kleid! Ich selbst mag für mich weite Röcke nicht so gern, aber wenn ich dich so anschaue, komme ich in Versuchung mir den Schnitt zu bestellen. Ich Kämpfe auch gerade damit zunächst vorhandene Ressourcen ( Schnitte und Stoffe) aufzubrauchen, bevor ich mir erlaube neues zu kaufen. Das klappt aber nur teilweise. Liebe Grüsse, Anni

    AntwortenLöschen
  15. Ja, ein toller Schnitt! Und schöne Farbe! Und du trägst ja gar nicht ausschließlich Clogs ;/)
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dabei sind die Schuhe so schön, gar kein Grund sie zu verleugnen ;-)

      Löschen
    2. Ich leugne die doch gar nicht...tsetsetse... habe ihnen sogar extra diese Kleid genäht.

      Löschen
  16. Superschön geworden. Welche Größe hast Du zugeschnitten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme üblicherweise meistens eine 12. Hier war die 10 völlig ausreichend.

      Löschen
  17. Ein wunderschönes Kleid !
    Ich sollte auch mal auf diesen Markt gegen.
    Ich habe Tiramisu für mich entdeckt - aber nicht das zum essen. ;-)
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tiramisu werde ich bestimmt auch noch asuprobieren, die strenge Mutter in mir ist bestechlich ;))

      Löschen
  18. Oh, Wiebke, das steht dir wirklich toll! Irgendwie krieg ich grad so´ne 20er Jahre Assoziation. Dir fehlt da aber eindeutig die Zigarettenspitze, der kurze Bob und der Federschmuck.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))) Bob steht mir nicht, Versuch hat mich schon klug gemacht....

      Löschen
  19. Ein sehr, sehr schönes Kleid - die Farbe ist einfach richtig toll!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Wiebke!
    Wie immer.... einfach schön! Du siehst großartig in dem Kleid aus!
    Grüsse

    AntwortenLöschen
  21. ein sehr tolles Kleid! Steht schon seid Memas Post auf meiner Wunschliste und das wird ja heute mehrfach bestätigt! Wirklich schön!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  22. In lila ist das Kleid sehr edel. Wirklich schön geworden und kürzer mag ich meistens lieber, darum finde ich den Stoffmangel nicht dramatisch.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Was soll ich jetzt noch schreiben....Tolles Kleid an toller Frau mit tollen Schuhen! Und ich denke über ein unifarbenes Jerseykleid nach....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen