Mittwoch, 19. März 2014

MMM 8/14 Tellerrock am Abend

Heute fand ich tagsüber leider keine Gelegenheit, mein Tagesselbstgenähtes und -getragenes zu dokumentieren und beim MMM zu zeigen. Da ich mich jetzt aber für ein Außer-Haus-Essen mit meiner Freundin umgezogen habe, zeige ich euch also schnell noch mein kleines Ausgehoutfit.
Beim heutigen MMM werde ich damit sicher herausstechen unter all den fröhlichbunten Frühlingsoutifts. Nicht mal eine bunte Paspel wie Meike, nur ein paar pinke Knöllchen auf Schwarz habe ich an Farbe zu bieten...

Ein simpler halber Teller aus einem Maybachufermarkttypischen "alles Wolle" Boucléstoff.
Ursprünglich wollte ich den Rock mit tollen schwarzen Borten aufhübschenhoschecken. Das sah mir dann aber irgendwie doch ein bßchen zu burlesque aus.
Der pink-schwarze Stoff könnte sicher auch mit buntem Beiwerk getragen werden, aber ich kenne mich. Ich werde ihn wohl immer nur mit Schwarz kombinieren. Da brauche ich nicht nachdenken und auch nicht groß rumzuprobieren - einfach anziehen und fertig. Gerne auch mit Petticoat.

Man lernt nie aus. Ich habe nun schon einige Telleröcke aus ganz unterschiedlichen Stoffen genäht und mit unterschiedlicher Begeisterung im Alltag erprobt. Und war mir aufgrund dieser Erfahrungen sicher, dass dieser Stoff trotz der eher bescheidenen Qualität sehr gut geeignet sein würde. Und habe deshalb sogar auch ein Teller-Taftfutter eingenäht. Was ich ja nicht grundsätzlich mache.....


Leider fällt der Stoff nun doch nicht schwer genug, der Rock trägt auf an der Hüfte und alles was ich drunter trage zeichnet sich ab. Ist also überhaupt kein Lieblingsrock geworden, obwohl ich beim Nähen ganz euphorisch war. Aber man kann nicht alles haben... tragbar ist er trotzdem. (Mit einbißchen zuppeln und wieder runterziehen geht es)
Aber nicht im Tagesalltag, da fände ich den Rock irgendwie zu anstrengend. Eher für solche Abende wie heute, an denen ich mit einer Freundin ganz ungezwungen Essen gehe. Das schlimmste was mir passieren könnte ist, dass der Rock sich beim Sitzen hochklappt, nicht von selbst zurückfällt und ich dann mit dem umgeklappten Rock einmal quer durchs Restaurant laufe....aber da passen wir Freundinnen ja auf uns auf, oder?

Die Seidenbluse ist ein äußerst geschätztes Evergreen in meinem Kleiderschrank.Sie stammt aus der Victor+Rolf Kollektion für H+M aus dem Jahre 2006.

Kommentare:

  1. So wie du ihn trägst, sieht es toll aus. Vom Bild her hätte ich aber auch an schwereren Stoff gedacht.Da wird der Wollanteil nicht so hoch sein.Dann habt einen schönen Abend! Vg kaze

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wiebke!
    Toller Rock!
    Mir hätte er auch mit den Spitzen und Borten gut gefallen...

    Hab einen schönen Abend!
    LG :-)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde den Rock total Klasse. Die Borten wären mir auch zuviel gewesen. Der wirkt schon wegen dem Volumen und braucht keinen Firlefanz. Auf den Fotos sieht man kein Auftragen an der Hüfte ! Und mit schwarz kombiniert - einfach toll !
    LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. So auf den Bildern sieht der Rock echt Klasse aus. Schade, dass das Tragegefühl nicht so stimmt. So etwas nervt mich persönlich total. Da bin ich gar nicht leidensfähig.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schönes Outfit, der Rock gefällt mir sehr (auch gerade die Länge und die Stofffarbe), schade, dass er so seine Tücken hat.

    AntwortenLöschen
  6. Das bischen Spitze , was vom Gerät blitzt reicht völlig zum aufhoscheken ;) - und nach wie vor finde ich die Teller soo schön an Dir ! Hatte auch grad son Näherlebnis mit " alles ... Viscose " Marktstoff - trag ihn trotzdem gern und freu mich riesig auf Freitag !
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  7. Auf dem Foto sieht er klasse aus! Ich hab´auch gerade so einen "Wollstoff" vom Maybachufer vernäht.....hmmm, zumindest wäscht er sich unproblematisch...
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, Dein Rock. Mir geht es oft auch so - bei manch 'bunten' Teilchen kann ich nur schwarz hinzufügen. Sieht gut aus mit dem Untendrunter.
    Viele Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Wiebke, dein Rock wirkt auch ohne Borten & Spitze großartig. Für die schicken Bänder findest du bestimmt eine schöne Verwendung.
    Das rot meines Rock´s den ich gestern ausgeführt habe, war nicht so dezent :-) Hab gestern mit meinem knallroten Rock den Frühling eingeläutet *lach*
    Viele lieben Grüße aus dem Süden der Republik.
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Borte und Spitze obendrauf wäre mir auch zuviel gewesen, obwohl es sicher auch hübsch ausgesehen hätte. Aber blitzt da nicht sowieso ein bißchen Spitze vom Unterrock hervor?-das ist doch auch was.
    Auch wenn er nicht ganz deinen Erwartungen entspricht, sieht der Rock auf den Bildern toll aus und ist, mit schwarz kombiniert ein schönes Ausgehoutfit.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Oh, der Tellerrock sieht aber trotzdem toll aus, auch wenn es vielleicht kein Lieblingsteil ist. Die Farbe in der Gesamtwirkung ist schön (sehr schön! die findet man nämlich gar nicht so leicht und ich mag die sehr gern) , der Stoff ist schön, und mir gefällt er ohne Tüddeldü auch besser (komisch eigentlich, dabei mag ich das sonst, aber ich denke das hat hier mit diesem, wie du so schön sagst, burlesken Effekt zu tun, das liegt vielleicht dann an den Farben?). Die Rüsche vom Petticoat ist mengenmäßig genau richtig.
    Dann ist der Stoff eben einen Tick zu leicht, macht doch nichts, sieht trotzdem gut aus. Und was trägt da bitte an der Hüfte auf? Ts.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hat Frifris. Ich kann auch kein "Auftragen" entdecken, beim besten Willen nicht. Ich glaube, ich kann mich an den "AllesWolle"-Stoff erinnern... Mir gefällt die Farbigkeit total, und mit dem schicken Oberteil hast du genau das richtige Kombiteil gefunden: da macht die Spitze das, was die Borten am Rock gemacht hätten. Aber mir wären die Borten auch zu viel geworden, auch wenn burlesque per se vielleicht nichts schlechtes ist. Die passenden Stiefelchen haste ja schon... ;-) Sehr schick, und ich hoffe, du hattest einen schönen Abend!
      Liebe Grüße,
      N

      Löschen