Dienstag, 18. Juni 2013

Nähkränzchen Nachlese

Dank all der fruchtbaren Kommentare zu meinen Kränzchenoptionen, entschied ich mich für das griechische Burda-Hemdblusenkleid als Projekt für das Bloggerinnennähkränzchen am Samstag:

Freitags noch schnell passende blaue Paspel besorgt (und gewaschen), den Burdaschnitt kopiert und zugeschnitten. Dabei viel Knoten im Kopf gehabt, wohin mit der Paspel an der Blende???

 

Original und selbstgevintagte 80-er Jahre Knöpfe rausgekramt, um sie ihrer endgültigen Bestimmung zuzuführen:

So gut wie keine Fotos, kein live-blogging aber ein tolles und sehr konzentriertes Samstagskränzchen. 
Ich war in Gedanken viel bei denen, die an anderer Stelle mit weniger spaßigen Aufgaben zu kämpfen hatten. 
Und ich habe mich sehr gefreut, dass ich die umwerfende Dodo einsammeln und "mitbringen" durfte, die den schönsten aber leider auch sensibelsten Stoff von uns allen für ihr Kränzchen-Projekt gewählt hatte.

Einige Projekte wurden bereits am Samstag fertig, hier stellvertretend die Kleider von Melleni und Nina

 
Wer sich die volle Frustpackung abholen möchte, kann auch gerne hier die Ausbeute bewundern. Aber sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!

Nach dem Nähen gings lustig und gesellig weiter:

Apropos, ich bin natürlich mal wieder sehr unproduktiv gewesen und überhaupt nicht fertig geworden....der eigentliche Spaß, nämlich das Einnähen der Falten und die überaus lästige Passformanpassung kommt noch. Auch Ärmelmanschetten, Saum und zig Knopflöcher...


Kommentare:

  1. Das sind ja nur Kleinigkeiten, die noch zu machen sind. Hauptsache die passenden Schuhe stehen schon bereit :) Das Kleid sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus, also husch husch schnell zu Ende nähen. Das gestreifte Kleid von Nina (glaube ich) sieht aber auch richtig interessant aus.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, genau alles nur Kleinigkeiten!!
      Hast du auch mitgenäht???

      Und ja, das ist Ninas Kleid. Ein neuer Schnitt, der auf Grundlage einer alten Zeichnung erstellt wurde.

      Löschen
    2. Klar hab ich im Stillen mitgenäht! Ich musste, du hast mich mit deinem Muster einfach angesteckt (mein Stoff hat zwar keine Vasen, dafür jede Menge Orangen). Leider sind es bei mir noch mehr Kleinigkeiten ;), die noch zu machen sind.

      Löschen
  2. Das wird toll. Vor allem mit der blauen Paspel.
    Die Schuhe würden dirkekt zu meinem Kleid passen, das auch nachträglich Paspeln bekommt, die shcon bereit liegen, wenn nicht die Unlust, der Sommer, das draußen sein schöner wären als das Nähzimmer.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe -dank dir!-zu den Schuhen auch noch ein weiteres passendes Kleiderprojekt ;)))

      Löschen
  3. Wow! Das wird ein umwerfend schönes Sommerkleid, bin schon auf Tragefotos gespannt...
    Lustig, ist das obere Foto ein "Schuhprobe-Foto"?

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, passende Schuhe zu haben ist auf jeden Fall auch ein Argument bei der Entscheidungsfindung...

      Löschen
  4. Schön sieht das neue Kleid aus! Der Stoff ist ja doch noch ein Renner geworden. Ich bin gespannt auf ein Tragephoto und schon wieder verliebt in deine Schuhe.
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  5. Unproduktiv ?!? Seh ich ganz anders mit meinem Mega Output ;)) Die Schuh hattest Du uns vorenthalten , die sind super dazu . Und ich drück die Daumen , dass die " Kleinigkeiten " schneller gemacht sind als gedacht !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht ganz toll sommerlich aus. Das musst du dringend fertig nähen! Scheint jetzt genau das richtige Wetter dafür zu sein. Warum bekomme ich jetzt Lust auf eisgekühlten Limoncello??

    AntwortenLöschen
  7. So ein schönes Kleid! Und ich liebe farblich passende Paspeln. Das gibt gleich einen edlen Look! Sehr schön!
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen