Sonntag, 18. November 2012

Hallo-Berlin-Treffen Tag2


Beim Hallo-Berlin-Programmpunkt am gestrigen zweiten Tag -ein gepflegtes Abendessen im Restaurant "3 Schwestern" am Mariannenplatz- konnten die neu geknüpften Bande gleich weiter vertieft, Gespräche und Fachsimpeleien fortgesetzt und noch weitere neue Mädels in der Runde begrüßt werden. 
Dank Catherines Ausführungen wissen wir, dass Lutterloh für die elegante Frau anläßlich von Gesellschaften Kleider empfieht "in schwarz oder weiß aber auch bunte Stoffe, einfarbig oder apart gemustert, in spielerischer Verarbeitung die elegante Linie betonend."
Jawoll:
"Die Farbe muss bei Abendlicht richtig wirken und zu der Haarfarbe und zu der Trägerin selbst wirken."
Jawoll:
(Haar-)Schmuck, Accessoires und hübsche Namensschildchen* verleihen dem Kleid die passende Eleganz. 
Jawoll:

Wir haben das leckere Essen natürlich sitzend eingenommen. Aber so blieben mir leider auch manche der 42 schönen Kleider hinter dem Tischtuch verborgen. Stattdessen konnte ich die Wintermäntel der vorbeilaufenden Raucherinnen gut und lautstark bewundern sowie die Paspeln und den Saum von Chrissy s tollem Probemantel begutachten.
PittiFours hat für mich eindeutig den Gute-Laune-Preis des Hallo-Berlin-Treffens verdient,statt Marktbesuch stand sie gestern kurz vor Berlin ewig im Stau und strahlte trotzdem...

Da Zeit, die man in so überaus netter Gesellschaft verbringt auch immer so schreklich schnell verrinnt, blieben mir -wie immer- viel zu viele Gespräche unbeendet, viel zu viele Details unbegutachtet  Plötzlich brechen die ersten auf.  Frau Knopf und Frau siebenhundertsachen, wir hatten doch noch gar keinen Kontakt gehabt! Und die andere Landschaftsplanerin habe ich auch nicht gefunden....

Und wie immer habe ich mich später geärgert, denn hätte ich selber weniger geredet, hätte ich bestimmt mehr Interessantes von den anderen mitbekommen...

Unsere Gruppe überaus gut gekleideter Damen wurde kontinuierlich kleiner bis am Schluß der harte Kern -trotz anhaltendem (Flüssig-)Verzehr- ganz höflich gebeten wurde, sich auf den Heimweg zu machen. Ein letztes Pläuschchen vor der Tür und dann fuhren Frau bunte Kleider und ich wie selbstverständlich gemeinam mit Fahrrädern durch die novemberkalte Kreuzberger ̶Na̶̶h̶̶t̶  Nacht. Dabei haben wir uns am Freitag zum ersten Mal gesehen....


* Nochmal vielen Dank, Victoria!

Kommentare:

  1. Schöne Bilder und ein ebensolcher Bericht! Ich hoffe, das Käterchen hat sich verzogen :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Es war wunderbar ! Alles ! Auch Dich in persona kennenzulernen ! - und danke an Euch für die Organisation
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Impressionen! Wen kümmern schon die Köpfe bei solchen Dekolletés ;-)

    Das war ein wunderschöner Abend. Danke für die Organisation.

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwann, irgendwann werde ich es vielleicht auch mal schaffen, das hört sich nach einem gelungenen Abend an. Hach!

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja bis dahin war es so schön! Leider hat es mich ja dann lahmgelegt, dabei hätte ich soo gerne noch weitergequatscht ....-ich hoffe auf ein nächstes Mal und zumindest weiß ich jetzt über den Romanitjersey von Stoff und Stil Bescheid! :)

    AntwortenLöschen
  6. Schön war es und anstrengend :-) Ich bin wie leergeredet und muss den ganzen Input jetzt erstmal sacken lassen ...

    AntwortenLöschen
  7. Jajaja, so schön wars. Danke für deinen tollen Bericht. Danke für die wunderbare Orga von euch allen und ihr seid alle so nett (und so schick angezogen), dabei kannte ich bis Samstag noch überhaupt keinen. Die meisten nicht mal vom Blog her *schäm*. Aber das ändert sich ja nun und im nächsten Jahr, natürlich, komme ich wieder.
    Bis dahin habe ich dann auch die latente Müdigkeit überwunden, die sich nach der langen Nacht noch in den Knochen befindet.
    Alles Liebe... und du denkst bei Gelegenheit mal an mich, näää ;) eilt aber überhaupt nicht.
    Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Es war wundernbar, vielen Dank dafür! Hat mich gefreut Dich kennenzulernen und ich komme gerne wieder!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Es war schön liebe Wiebke. Leider kann man sich bei so einer Veranstaltung nie mit allen unterhalten, dazu reicht die Zeit einfach nicht. Ich bin total platt gestern nach Hause gekommen, habe aber sehr schöne Erinnerungen mitgenommen.

    AntwortenLöschen
  10. Gestern war's richtig schön! Es war aufregend für mich, euch alle kennenzulernen und interessant, Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen. Danke nochmal für die Organisation!

    Und du bist supersympathisch - hat mich sehr gefreut, dich kennenzulernen! Würde mich über noch mehr freuen, vielleicht bei einem Berliner Nähkränzchen!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  11. Danke für ein gelungenes Wochenende - und den Gute-Laune-Preis. Bei so vielen Damen ähnlicher Gesinnung konnte die Stimmung nur gut sein. und: heute kam ich ganz ohne Stau singender Weise nach Hause. Kommischerweise fühlt es sich dann von Berlin nach Köln wesentlich kürzer an als umgekehrt.

    Alles Liebe
    Die Pitti

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin total geflasht nach Hause gefahren, es war ein sehr schönes und entspanntes Wochenende, vielen Dank dafür.

    LG Frau JuB

    AntwortenLöschen
  13. Es war wunderbar! Ich freue mich dich kennengelernt zu haben und hoffe auf ein Wiedersehen! Danke auch an dich für die Organisation! Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  14. Es war wirklich ein tolles Wochenende, Danke für alles und es hat mich gefreut, Dich kennenzulernen!
    LG, Lexie

    AntwortenLöschen