Dienstag, 27. November 2012

Advent, Advent...

der Alltag brennt!
Gestern habe ich im Radio den Begriff  "Hocheistungsmonat für Mütter" gehört. Ja, das ist der Dezember definitiv. Egal wie gut oder gar nicht organisiert ich an diesen Monat rangehe, unabhängig davon, dass die Weihnachtsfeiern mit Elternbegleitung bei mir immer weniger werden,  mein Alltag fängt spätestens am 10. Dezember an zu brennen...
Vor zwei Jahren hatte ich mir deshalb einen eigenen Adventskalender gegönnt: Jeden Tag eine kleine Auszeit, ein kleines bißchen Zeit nur für mich. Jeden Tag habe ich eines der 24 Türchen im kostenlosen Strickadventskalender von unikatissimas* geöffnet und das jeweils aktuelle Strickmuster gestrickt bis ich am Heiligabend (bzw. am 1.Weihnachtstag) einen fertigen Lochmusterschal aus 24 verschiedenen Mustern hatte.


Das war wirklich eine gut funktionierende Sache, jedes Muster ließ sich in gefühlt 20 bis 40 Minuten stricken und das Endergebnis erinnert mich nach wie vor an meine ruhigen Minuten im allgemeinen Vorweihnachtstrubel.
Die Anleitung von 2010 ist  hier bei Ravelry verfügbar, nur funktioniert da das tägliche Türchen-öffnen natürlich nicht mehr.
Die Strickschriften sind auf Englisch, aber die Symbole sind einfach verständlich und es gibt auch eine Liste mit den deutschen Begriffen zum Runterladen.



 
Auch dieses Jahr hat unikatissimas wieder eine Adventsstrickaktion, zwei Versionen stehen zur Verfügung: als Tischläufer bzw. als Schal.

Foto-Quelle: Ravelry

* Für die Nutzung der Anleitung kann man einen selbst gewählten Betrag per paypal spenden oder unikatissimas unterstützen, indem man über ihren amazon-shop etwas kauft.

Kommentare:

  1. das ist ja eine nette idee.
    irgendwann fängt es auch bei mir zu brennen an. nix dekoriert - shcon wieder kein adventskranz der nadelt (zum glück) nur kerze, dafür 4, der adventskalender ist wieder nur zur hälfte gefüllt - immerhin hängt er schon, wenn er gefunden wird.
    mama, keine plätzchen zum 1. advent!! na dann back doch. juhu, sie sind groß und ich bin überzeugt, sie können perfekt packen.
    dein schal ist toll. die farbe mag ich sehr.
    da werde ich doch mal schauen gehen, obwohl ich mir ein weihnachtsjäckchen zum weihnachtskleid stricken wollte.lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, ich werde diesen Advent häkeln müssen ;)))

      Löschen
    2. decke? oder doch nicht etwa mützen?
      nach b... oder nach dem anderen häkelmuster?

      Löschen
    3. Mützen!!! Ich wollte ganz größenwahnsinnig -hahaha- eine ganze Versuchsreihe häkeln. Also alle Anleitungen irgendwie und unterschiedlich kombinieren.... mal schauen, was ich daon tatsächlich umgesetzt bekomme....

      Löschen
  2. Oh, ja, der Dezember. (Fast) Alle freuen sich, nur ich fühl mich mehr als gestresst (dummerweise auch noch ein Kindergeburtstag dabei). Diese Angewohnheit von Schulen, Firmen, Vereinen etc. ständig irgendwelche "beschaulichen" Adventskaffees und Konzerte oder sonstige Feiern anbieten zu müssen. Kann man das nicht irgendwie verteilen?

    Diese Strickidee finde ich super! Und dann hat man an Weihnachten auch gleich ein Geschenk für sich selbst allein. Schöne Idee.
    Meine persönliche Vorgabe ist es dieses Jahr, meine jahrealte Strickleiche auch bis Weihnachten oder Neujahr fertig zu stricken, die mag ich nun nicht mehr mit ins neue Jahr nehmen. Dazu kann man ja hervorragend Downton Abbey oder sowas angucken (leider ist die 2. Games of Thrones noch nicht draußen). Entspannend.
    (Hm, wollte ich heute nicht eigentlich bei mir einen blogeintrag schreiben anstatt bei anderen ungefragt immer vor mich hin zu schwadronieren?)

    Ansonsten gibt es bei uns sowieso jedes Jahr die gleiche Deko, Adventskranz wird gekauft, und Geschenke auch (und nicht gebastelt). Den Adventskalender hole ich wohl am Freitag vom Speicher, gefüllt wird er ohnehin von Tag zu Tag. Den Geburtstag überlebe ich irgendwie :)

    Liebe Grüße! frifris

    AntwortenLöschen
  3. Ach was für eine tolle Idee. Hm, ich nehm mir mal vor mitzustricken. Wobei ja eigentlich auch die Wolle für den Rock geordert ist ;) wie du schon sagst, Stress auf der ganzen Linie... und dann im Januar das große schwarze Loch, weil irgendwie die Welt dann still zu stehen scheint.
    Zur Not stricke ich dann eben weiter. So mal schauen, was für Wolle noch im Vorrat ist dafür...
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das große Loch ach Weihnachten... das ist die Zeit im jahr, wo ich tatsächlich unheimlch gerne Fernsehen schaue (sonst bin ich da eher nicht so der Typ dafür)

      Löschen
  4. Das ist ja eine ganz wunderbare Idee! Schade, dass es diesen Mustermix nicht als aktuellen Adventskalender gibt, denn so wäre es ja noch spannender! Ist das so ein Schal, der sich immer so zu zusammenzieht, so dass man nur ne Wurst mit undefinierbaren Muster hat? Wenn ja, stricke ich doch ein Tuch aus Alpaka Silk, ich hatte Cat gestern schon nach Anleitung gefragt. Vielleicht hast du ja auch noch ne Idee für mich *knicks?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer das Übel an den (Muster)schals. Auch dieser rollt sich. Immer wenn ich ihn wieder frisch gewässert und gebügelt habe, bin ich wild entschlossen, ihn nun aber immer schön in Form zusammenzulegen. Aber im Alltag landet er eben doch immer auf dem Schal-Mützen-Handschuh-Haufen und rollt sich wieder zusammen.
      Ich weiß auch nicht, ob das mit dickerem Garn besser wird....
      Das Dreieckstuch ist da tatsächlich pflegeleichter. Ich kann dir auch die Anleitung einscannen. Oder haste schon?

      Löschen
  5. Ich stimme zu - eine schöne Idee, aber ich weiß nicht, ob dafür im Hochleistungs Monat dafür bei mir Zeit bleibt... ja, ja, ich weiß, ich sollte mir die Zeit nehmen.. mmmhhh, mal sehen, was sich da für mich machen läßt. Wenn es nicht stricken ist, dann sicherlich was anderes schönes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liegen da nicht noch 2 Röcke?? Das wär doch auch was für den Advent und zum sich selbst-beschenken.

      Löschen
  6. Mit der Musterschal- Aktion habe ich auch geliebäugelt. Aber ich jetzt stricke doch lieber Pullover, wo ich endlich Rockschnitte gefunden habe, die mir gefallen. Zu den Röcken brauche ich jetzt ganz viele neue Pullis.
    Ich habe es dieses Jahr richtig entspannt. Das erste Mal seit 11 Jahren kein Weihnachtsgeschäft, die Kinder sind groß, klasse.
    Warst du gestern eigentlich erfolgreich?
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee ist toll, wenn er sich allerdings dann komisch einrollt...
    Ich hatte noch gedacht, daß dann pünktlich am 24. ein Weihnachtsgeschenk fertig ist (meine Mama bekommt ihre von mir selbstgemachten Geschenke am 24. nämlich nur gezeigt, weil immer noch was fertig zu machen ist).
    L.G. Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Anja, sehr cool!
      Ich habe im Hochleistungsmonat Geburtstag, das muss immer angemessen (und wochenlang) gefeiert werden, deswegen muss jede,r Verständnis dafür haben, dass ich wirklich keine Zeit für Krams hab.
      Oder?

      Löschen
  8. Ich versuche mir immer möglichst wenig Stress zu machen, aber meistens gelingt es mir nicht. Im Büro gibt es so vieles, was ich bis zum Jahresende noch schaffen muss/will und privat reiht sich ein Termin an den anderen. Dazu haben wir noch 8 Tage einen jungen Franzosen zu Besuch, wer hat nur entschieden, dass der Dezember der perfekte Monat für einen Schüleraustausch ist? Aber vielleicht schaffe ich es ja trotzdem mitzusticken, die Idee finde ich nämlich genial!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  9. Hey, was für eine tolle Idee / Anleitung/ Beruhigungsmethode.
    Weiss grade eh nicht, was ich stricken soll.
    habe morgen noch einen Kindergeburtstag und danach fange ich sofort an zu stricken.
    DANKE für den tollen Tip!!
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen