Mittwoch, 10. Oktober 2012

MMM 27/12 Blumen-Wickelkleid

Der Herbst zeigt sich dieser Tage von seiner schönsten Seite. So als kleine Entschädigung für den mauen Sommer haben wir uns aber auch wirklich verdient.
Ich versuche gerade, noch all meine liebsten Sommerkleider zu tragen, bevor es dafür zu kalt wird.
Heute zeige ich, was ich gestern den ganzen Tag in Haus und Büro getragen habe:
Es handelt sich um mein heißgeliebtes (Pseudo-)Wickelkleid, das ich anläßlich Meikes  Blümchenmonats genäht hatte (hier  genauer vorgestellt).
Am Schreibtisch und beim häuslichen Aufräumen wunderbar bequem.
Ich arbeite noch daran, meine dünnen Jerseykleider winterfest zu machen. Ich finde z.B. die Kombination aus Wickelkleid (mit seitlichem Bindeband) und Strickjacke nicht so toll. Da hängt das Bindeband entweder unmotiviert aus der Strickjacke raus. Oder es bildet sich eine blöde Beule, wenn ich das Band zur Schleife binde. Ich müßte das vielleicht mal mit einer Wickeljacke probieren. Juhu!! Noch mehr Bindebänder!!!
Auch passt -im Gegensatz zu so manchen dünnen Sommerflatterteilchen- unter diese körpernahen Jerseykleider ein Set aus dicker Strumpfhosen zuzügl. Unterkleid dann doch nicht so figurfreundlich darunter!

Aber noch ist Herbst und die Sonne scheint.
Das tolle Wetter gestern lockte mich in der Mittagspause spontan nach draußen.
Die Sonne erschien mir vom Fenster im 3.OG wärmer als sie es dann tatsächlich war. Der Kaufstrickmantel war gerade noch grenzwertig ausreichend!

Und hier erkennt der insider jetzt natürlich sofort, dass diese Fotos nicht von heute stammen können, denn DIESER Markt findet (noch??) nicht mittwochs statt..
Kaum zu fassen nach all der Fachsimpelei in den letzten Tagen:
 Romanitjersey für 3,-...Ich hätte ganze Ballen kaufen sollen....manno!


So, ich mach mir jetzt noch einen Kaffee und gehe dann mal schauen, wer sich alles einreiht in den heute von Melleni angeführten MMM-Reigen.
Huhu Frau Kirsche- Das Detail ist ein Gruß an dich!!!

Kommentare:

  1. nicht nur, dass man ständig von diesem unsäglichen markt erzählt bekommt, jetzt muss man sich das auch noch angucken !!!!!!!! bähhhhh.

    was sind das bitte für stiefel ? gibt es vielleicht auch noch einen stiefelufermarkt ?

    deprimierte provinzgrüße,
    susa

    ps. du siehst natürlich toll aus, wie immer !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich wollte genau das gleiche schreiben, wie dreist auch noch Fotos (!) vom Markt zu zeigen! Pah.

      PS (an Wiebke): Ich schwöre ja zum verlängern der (Sommerkleider-) Tragezeit auf dickere (also nicht gerade die dünnsten Nylons) Strumpfhosen plus Stulpen. Öh, Stulpen: vielleicht liegt das daran, dass ich modisch spätgeprägt wurde als sich Aerobic-Styling bis in den Sportunterricht durchgesetzt hatte.
      Und Achtung, alle unter 30 weglesen: dann gibt es natürlich noch Merino-Wäsche...

      Das Kleid ist immer noch toll :)
      Und das Wickelknoten-Problem kenne ich auch, ich habe nur ein Wickeloberteil, aber der Knoten trägt so auf (an meiner unvorteilhaftesten Stelle), dass ich es nicht so oft anziehe wie ich gerne würde.

      Lieben Gruß, frifris.

      Löschen
  2. Ich bin total verliebt in dieses Kleid - so eins brauche ich auch. Unbedingt!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schönes Kleid. Das muss unbedingt Herbst und Winterfest werden. Wäre viel zu schade es bis zum Frühling zu verstecken.

    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! Durch die Farben auch absolut herbst/wintertauglich. Ich mag das auch, die Kleider zu kombinieren mit Jäckchen beispielsweise, um sie winterfest zu machen. Außerdem glaube ich, das ich selbst meine Winterkleider irgendwann mit Strickjäckchen kombinieren muss, da ich ja so eine Frostbeule bin.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Romanitjersey für 3 Euro? Und das ein paar Wochen bevor ich komme. Da gebe ich gleich mal in Auftrag "wenn du schönen Romanitjersey in einer Farbe siehst, die mir gefallen könnte (und das ist wohl alles außer bordeauy und senfgelb, was ich zwar schön finde, mir aber nciht steht), dann bitte anrufen und Kaufauftrag erfragen bzw. einfach 2,50 m kaufen und bis November lagern.

    Sommerkleider und Strickjächen finde ich immer toll anzusehen, ich gebe aber zu, dass es sich manchmal komisch anfühlt und dann lasse ich es wieder. Bei dir siehts toll aus!

    AntwortenLöschen
  6. Haben wollen, aber sofort.Das ist D A S Kleid.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast eine wunderschönes Kleid aus diesem schönen Blümchenstoff gezaubert. Es sieht auch so bequem aus und gerade die Ärmellänge gefällt mir sehr. Und die Gummieinfassung! LG

    AntwortenLöschen
  8. Huhu! :-*
    Wie schön du aussiehst! Ich friere im Winter in Viscose-Jersey immer (egal, was ich sonst noch drüber und drunter trage - ist vermutlich irgendwie psychosomatisch), aber mit dem Romanit sollte das ja nicht passieren.

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Schnitt und ein toller Stoff. Ich komme irgendwie zur Zeit mit Jersey nicht klar, aber ich sollte das doch noch einmal in Angriff nehmen. Die Wickelkleider sind einfach so schön.

    Liebe Grüße von ute

    AntwortenLöschen
  10. Das wär ja der Schnitt für mein Wunschkleid...
    Das Pseudowickelkleid. Mal sehen, ob ich das Heft habe. Mit dem Vorsatz, aus jedem gekauften Heft etwas zu nähen bin ich noch nicht durch...
    Der Stuhl ist klasse.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid sieht toll aus, und der Stoffmarkt - da bin ich neidisch, so etwas gibt es hier nicht.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. Wir Berlinerinnen sollten eine Weile mal nix mehr über den Markt schreiben - ich meine, es wissen ja alle, wie toll Berlin ist und was es hier alles tolles gibt, die sind schon genug deprimiert - da muss man nicht noch extra in der Wunde wühlen. Bei dem Jersey bin ich aber auch fast selbst deprimiert, weil ich den damals nicht gekauft habe. Der Pseudo-Wickelschnitt ist toll, ob der auch mit dünnem, nicht so dehnbaren Strickstoff funktioniert? Ich hab' da noch ein herbstkleidtaugliches Stöffchen, aber nur 1,50m.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Vielleicht lieber noch was drunter ziehen, wenn´s kälter ist. Oder was ganz kurzes oder was, was so halbrund aufgeht obendrüber oder doch doppeltwickeln....
    Viele Grüße
    Julia
    PS: Übermorgen

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag gerne kurze Bolerojäckchen über solche Kleider, drunter ziehe ich, je nach Temperatur, noch ein Unterkleid und ein Langarmshirt drunter. Das Kleid hat es nämlich verdient nicht den ganzen Winter im Schrank zu verschwinden.....
    Und ich möchte auch auf diesen Stoffmarkt......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ach , das fand ich ja schon so toll , als Du es vorgestellt hast ... Ich find 's immer noch sooo schön
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  16. Das Leben in Berlin kann aber auch gefährlich sein, vor allem in der Kreuzkölln Gegend. Gibt es schon Selbsthilfegruppen für Stoffkauf-Suchtkranke und ihre Angehörigen? Aber wenn du so tolle Kleider aus deiner Marktbeute nähst, dann – es lebe die Sucht!
    Zwinkernde Grüße, Yvonne ;-))

    P.S.
    Marina von „Frabjous Couture“ hat einen netten Post geschrieben: "10 signs that you are a Fabricoholic"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist hart, ich habe mindestens 10 von den 10 Symptomen...

      Löschen
  17. Das Kleid würde ich sofort nehmen. Toller Druck und ich bin ja Wickelleidersüchtig.
    Pseudowickelkleid würde ja Stoff sparen, da könnte ich noch mehr nähen.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen