Mittwoch, 12. September 2012

MMM 24/12: Spätsommerblümchen

Heute muß es bei mir klamottenmäßig wieder eher praktisch und pflegeleicht zugehen, also zeige ich euch mein gestriges Outfit. Mir ist klar, dass zwischenzeitlich ein nicht unerheblicher Temperatursturz stattgefunden hat.
Aber auch in den letzten Tagen war es nicht überall gleich warm und spätsommerlich schön. In manch schattigem Eckchen und an meinem Schreibtisch konnte man die Wärme der Sonne nur ahnen.
Also hatte ich gestern noch einmal dieses dünne Jerseykleidchen an, ganz schlau kombiniert mit dem grünen Set. Das herrlich kuschelige Dreieckstuch ist schnell übergeworfen. Das Material aus Alpaca und Seide ist so angenehm, das geht auch bei Sonnenschein. Und wärmt im Schatten.
Mit diesem Kleid (hier schon einmal vorgestellt) habe ich so meine Probleme und habe es deshalb kaum getragen und z.B. auch völlig vergessen, es in den Urlaubskoffer zu packen. 
Irgendwie kam und komme ich mir in dem hellen, geblümten, recht dünnen Kleid immer etwas schutzlos vor. Das gekaufte Modell, von dem ich den Schnitt 1:1 abgenommen hatte ist dagegen so ein echter geht-immer-Klassiker. Es ist aber eben auch schwarz und aus einem etwas festeren Jersey.
Anfangs war diesas Blümchenkleid etwas länger und irgendwas stimmte überhaupt nicht mit den Proportionen. Ich habe es dann um knapp 2,5cm gekürzt- lediglich 2,5cm, die die Silhouette aber ganz entscheidend verändert haben. Immerhin habe ich es seitdem überhaupt getragen.

 Und hier wieder eines der unbrauchbaren Selbstauslöser-outtakes:
Toll, oder? Ich verrate euch nicht, wieviele Leute blöd geguckt haben, als ich da ,vom Selbstauslöser getrieben hektisch hin- und hergerannt bin.
Aufhellen hilft diesmal auch kaum:
Wer hat sonst noch keine Mühen, Peinlichkeiten, Kindererpressungen und Familienstreits gescheut, um aussagekräftige Fotos am lebenden Objekt präsentieren zu können? Hier haben sich heute wider alle MMM-Mädels versammelt.

Kommentare:

  1. Schön beschrieben, das Gefühl der Schutzlosigkeit in hellen dünnen Stoffen kenne ich auch.
    Das Klei gefällt mir trotzdem gut und dein grünes Tuch finde ich superschön.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schön aus Dein Outfit. Kleid und auch das Tuch sind wirklich toll, sieht so richtig kuschelig aus. Dass Du Dich in dem Kleid unwohl fühlst, liegt wahrscheinlich wirklich daran, dass der Stoff so dünn ist. So ein Kleid habe ich auch und mir geht es ähnlich wenn ich es trage.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Die Kombi aus Kleid, Tuch und Schuhen gefällt mir sehr gut. Das von Dir beschriebene Gefühl kenne ich auch...in manchen Klamotten fühlt man sich wirklich irgendwie "anders".

    viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Ich stell mir das grad mal bildich vor : Du , der Selbstauslöser, the wall und die guckenden Passanten ;) Ich find mich auch immer so richtig merkwürdig , wenn ich draussen blöd das Stativ angriene . Mit Deinen tollen Tüchern hast Du mich jetzt total becirct - gut , dass ich im Sale auch die Alpaca / Seide gehamstert habe ...
    Deine Bedenken zum Kleid teile ich - irgendwie ist das nicht Dein Ding , aber ich kann jetzt leider gar nicht sagen , warum . Das ist blöd , weil es Dir nicht weiterhilft : Sorry !
    Trotzdem liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Noch so ein schönes Tuch! Schön, alles zusammen!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich find's auch schön, besitze aber auch Kleider, zu denen ich am liebsten meine Bettdecke kombinieren würde - sicher ist sicher. Das kann dann auch schon daran liegen, dass der Saum gefühlt 0,75cm zu kurz ist. Das Tuch ist soo schön. Ich möchte auch Tücher stricken können, ich sollte mich wirklich mal anstrengen.
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt alles zusammen, dein Kleid, das Tuch und die Schuhe, an dir. Aber ganz besonders, das Tuch! So, dass sich in mir das Begehren breit macht, auch so ein Tuch zu haben. Ist das Strickmuster das von Cat beschriebene? Und wie leicht oder schwer lässt es sich stricken?
    Und das du dich traust Draußen vor dem Selbstauslöser rum zu hüpfen finde ich sehr mutig. Ich komme mir immer ein bisschen blöd vor, selbst wenn ich nur bei uns im Garten stehe. So unter dem Motto: "Man, hat die keine anderen Sorgen".

    Liebe Grüße, Mascha

    Liebe Grüße, Mascha.

    AntwortenLöschen
  8. @mascha: Ja, lustigerweise hat Cat das Tuch (in größer!) gestern auch geragen und gezeigt. Das Muster ist wirklich sehr einfach, neben rechten und linken Maschen und Umschlägen muß man nur auf 2 verschiedene Arten jeweils 2 Maschen zusammenzustricken. Und man muß ab und zu 3 Maschen zusammenstricken. Und das Muster hat man vor allem auch ganz schnell auswendig drauf, da es sehr logisch ist....Hier habe ich ein -leider recht unleserliches- Bild von dem Muster:
    http://wiebke-berlin.blogspot.de/2012/06/baby-alpaca-silk-und-lieblingslacetuch.html

    Wenn mich Leute beobachten, wie ich mich selbst fotografiere, schäme ich mich immer ein bißchen, weil ich mir einbilde, dass die denken, dass ich "mich ganz toll finde". Vorgestern haben doch tatsächlich ein paar Radfahrer extra angehalten...schäm!

    Hast du eine email-adresse irgendwo angegeben? Ich wollte schon die ganze Zeit eine für mein blog einrichten...
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,

      ich habe in meinem Profil meine e-mail Adresse jetzt als Kontakt freigegeben. Sie wird aber im Profil nicht direkt angezeigt, man wird irgendwie weiter geleitet. Keine Ahnung, ob es funktioniert.

      Das Bild vom Muster ist gar nicht so unleserlich, wenn man drauf klickt. Nur für mich sind die Musterangaben etwas kryptisch. Vielleicht mach ich mir mal die Mühe und probiere rum. Die "Faulen"-Variante ist dann wohl eher ein Drops-Muster oder so.

      Grüße, Mascha

      Löschen
  9. Das ist ein interessantes Phänomen, wie stark sich manchmal unsere eigene Wahrnehmung von der Wahrnehmung unseres Gegenübers unterscheidet. Für mich siehst du auf den Bildern wirklich toll aus. Dein leichtes Kleid mit dem kuscheligen Tuch, der samtigen Tasche und den Schuhen... noch sommerlich, aber schon ein wenig herbstlich anmutend, einfach perfekt!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen